Technologie

Studie: Eltern unterschätzen Gefahr von Mobbing im Internet

  • dts - 23. Oktober 2019, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Studie: Eltern unterschätzen Gefahr von Mobbing im Internet
Tastatur
dts

.

Berlin - Fast 30 Prozent der Eltern in Deutschland wissen nicht, wie sie ihr Kind vor Hass im Netz schützen können. Das ergab eine Studie des Softwareunternehmens Kaspersky, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben) berichten.

Demnach weiß nur knapp die Hälfte der Erziehungsberechtigten, was dann zu tun sei und wo es Hilfe gebe. Zwar seien Väter besorgter als Mütter, dennoch habe jeder vierte Vater angegeben, noch nie mit seinem Kind über Cybermobbing gesprochen zu haben, heißt es in der Studie weiter. Bei den Müttern seien es 19 Prozent gewesen. Jeder dritte Jugendliche hatte dem Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest zufolge schon einmal Kontakt mit Cybermobbing. Dennoch halten laut der Kaspersky-Studie 18 Prozent der Erwachsenen in Deutschland diese Gefahr für überbewertet. Nur insgesamt 40 Prozent der Eltern sorge es, dass ihr Kind im Internet gemobbt werden könnte, heißt es in der Kaspersky-Studie, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten.

Weitere Meldungen

Amthor warnt vor Zusammenarbeit mit Huawei bei 5G-Ausbau

Berlin - Vor dem Bundesparteitag der CDU warnt der Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor (CDU) vor einer leichtfertigen Zusammenarbeit mit dem chinesischen Ausrüster Huawei beim

Mehr
Chinesische App "TikTok" filtert brisante politische Themen

Peking - Die beliebte chinesische App "TikTok" hält offensichtlich politisch brisante Themen für deutsche Jugendliche fern. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf

Mehr
Bundesrechnungshof zerpflückt Neuordnung der Bundes-IT

Bonn - Gerade hat die Bundesregierung beschlossen, die chaotisch verlaufende und immer teurer werdende IT-Modernisierung von Bundesbehörden und Ministerien neu zu ordnen - schon

Mehr

Top Meldungen

Erwerbstätigkeit erreicht höchsten Stand seit Wiedervereinigung

Wiesbaden - Im dritten Quartal 2019 hat die Zahl der Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Deutschland mit 45,4 Millionen ihren höchsten Stand nach der Wiedervereinigung erreicht. Die

Mehr
Bayerns Ministerpräsident rechnet mit Zunahme von Kurzarbeit

München - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) rechnet damit, dass der Konjunkturabschwung bald auch am Arbeitsmarkt spürbar sein wird. "Ich befürchte, dass ab Januar

Mehr
Opposition will Mitarbeiterkapitalbeteiligung in Start-ups stärken

Berlin - Die Opposition im Bundestag sorgt sich um die internationale Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen in Deutschland. Sowohl aus Reihen der FDP als auch der Grünen kommen

Mehr