Politik

Koalition ringt erneut um Lösung im Dauerstreit um die Grundrente

  • AFP - 23. Oktober 2019, 04:02 Uhr
Bild vergrößern: Koalition ringt erneut um Lösung im Dauerstreit um die Grundrente
Rentnerin zählt ihr Geld
Bild: AFP

Die große Koalition will heute erneut nach einer Einigung im Dauerstreit über die Grundrente suchen. Die zuständige Arbeitsgruppe mit Arbeitsminister Heil und Kanzleramtschef Braun kommt nach der Sitzung des Bundeskabinetts zusammen.

Die große Koalition will heute erneut nach einer Einigung im Dauerstreit um die Grundrente suchen. Die zuständige Arbeitsgruppe mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) kommt nach der Sitzung des Bundeskabinetts zu neuerlichen Beratungen zusammen. Mit einem Durchbruch wird eher nicht gerechnet.

Hauptstreit der Koalitionäre ist die Frage, inwieweit das jeweilige Monatseinkommen geprüft werden soll. Dafür könnte eine Einkommensgrenze festgelegt werden, bis zu dem Anspruch auf die Grundrente besteht. Das im Koalitionsvertrag festgelegte Modell sieht vor, dass Geringverdiener mit 35 Beitragsjahren nach Renteintritt eine Altersversorgung erhalten, die zehn Prozent über der Grundsicherung liegt. Gerungen wird auch noch um eine Regelung für jene, die die 35 Jahre knapp verfehlen. 

Weitere Meldungen

Laschet hofft auf Einstieg von "Fridays for Future"-Demonstranten in Politik

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hofft, dass Teilnehmer an den Schülerprotesten für mehr Klimaschutz in die Politik einsteigen. "Es gab ja eine Zeit, wo

Mehr
Brandenburger Grüne verkünden Ergebnis der Urabstimmung zu Koalitionsvertrag

Nach der Zustimmung von SPD und CDU in Brandenburg zum Koalitionsvertrag für ein Kenia-Bündnis entscheiden nun auch die Grünen endgültig darüber. Am Montag (16.00 Uhr) gibt die

Mehr
Irans Präsident Ruhani warnt nach Protesten vor "Unsicherheit" im Land

Nach zwei Tagen wütender Proteste im Iran hat Präsident Hassan Ruhani vor "Unsicherheit" im Land gewarnt. Protestieren sei das "Recht der Bürger", aber "wir sollten keine

Mehr

Top Meldungen

Opposition will Mitarbeiterkapitalbeteiligung in Start-ups stärken

Berlin - Die Opposition im Bundestag sorgt sich um die internationale Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen in Deutschland. Sowohl aus Reihen der FDP als auch der Grünen kommen

Mehr
Walter-Borjans kritisiert Scholz-Vorstoß gegen reine Männervereine

Berlin - SPD-Vorsitzkandidat Norbert Walter-Borjans hat die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz kritisiert, reinen Männervereinen die Steuervorteile abzuerkennen, wenn sie

Mehr
Laschet stärkt Bundeswirtschaftsminister im Windrad-Streit den Rücken

Berlin - In der Debatte um die neue Abstands-Regel für Windräder von Wohngebäuden hat sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hinter

Mehr