Brennpunkte

Terrorismus-Experte: IS könnte instabile Lage in Syrien nutzen

  • dts - 23. Oktober 2019
Bild vergrößern: Terrorismus-Experte: IS könnte instabile Lage in Syrien nutzen
Bild von Baschar al-Assad auf einer Syrien-Demonstration
dts

.

London - Der Terrorismus-Experte Peter Neumann hat vor einem möglichen Erstarken der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) durch die türkische Offensive in Nordsyrien gewarnt. Die Auswirkungen der Militäroffensive durch die Türkei ließen sich noch nicht fassen, sagte Neumann, Professor am Londoner King’s College und Gründer des renommierten International Centre for the Study of Radicalization (ICSR), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben).

Klar sei aber: "Der IS hat in der Vergangenheit genau von diesen instabilen Situationen durch Kriegsgeschehen profitiert. Der IS braucht das Chaos. Der IS wächst im Chaos", so der Terrorismus-Experte weiter. Leider würde die Weltgemeinschaft jetzt "wieder eine solche Instabilität in Syrien durch die türkische Offensive" erleben.

Der IS könne "genau dort wieder in die Lücke der Unsicherheit stoßen", sagte Neumann. Ob er dazu derzeit aufgrund der hohen Verluste von Kämpfern und Kadern in der Lage sei, könne man derzeit "nur schwer einschätzen". Wie stark der IS derzeit insgesamt ist, sei schwer zu beurteilen, so der Terrorismus-Experte weiter. "Aber klar ist, dass IS-Anführer al-Baghdadi vor einiger Zeit eine neue Strategie ausgegeben hat: Rückzug in den Untergrund. Der IS hat daraufhin Stellungen in Syrien geräumt, auch deshalb ging der Siegeszug der Kurden und der Alliierten gegen den IS so rasch. Der IS hat jetzt keine starke Präsenz mehr in der Region. Aber seine Anhänger verüben weiterhin Anschläge vor Ort", sagte Neumann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.


Weitere Meldungen

Raserunfall in München: Herrmann nennt Mordvorwurf "gerechtfertigt"

München - Nach dem Raserunfall in München, bei dem am Freitagabend ein 14-Jähriger starb, hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) von einem "gerechtfertigten

Mehr
Peking verteidigt Aufräumaktion chinesischer Soldaten in Hongkong

Peking hat die Aufräumaktion chinesischer Soldaten in Hongkong am Samstag verteidigt. Die Soldaten hätten Bewohnern beim Freiräumen von Straßen nahe der Hongkonger Kaserne der

Mehr
Iran verurteilt US-Unterstützung für Demonstranten

Teheran hat die Unterstützung der US-Regierung für die Demonstranten im Land als Einmischung in iranische Angelegenheiten verurteilt. Die USA gebe den "Randalierern"

Mehr

Top Meldungen

Bayerns Ministerpräsident rechnet mit Zunahme von Kurzarbeit

München - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) rechnet damit, dass der Konjunkturabschwung bald auch am Arbeitsmarkt spürbar sein wird. "Ich befürchte, dass ab Januar

Mehr
Opposition will Mitarbeiterkapitalbeteiligung in Start-ups stärken

Berlin - Die Opposition im Bundestag sorgt sich um die internationale Wettbewerbsfähigkeit junger Unternehmen in Deutschland. Sowohl aus Reihen der FDP als auch der Grünen kommen

Mehr
Walter-Borjans kritisiert Scholz-Vorstoß gegen reine Männervereine

Berlin - SPD-Vorsitzkandidat Norbert Walter-Borjans hat die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz kritisiert, reinen Männervereinen die Steuervorteile abzuerkennen, wenn sie

Mehr