Wirtschaft

Lebensmittelkontrolleure fordern mehr Personal

  • dts - 12. Oktober 2019
Bild vergrößern: Lebensmittelkontrolleure fordern mehr Personal
Käse
dts

.

Berlin - Angesichts der jüngsten Probleme mit verseuchter Milch und Wurst fordern die Lebensmittelkontrolleure, endlich das Personal bei den Überwachungsbehörden aufzustocken. "Wir benötigen dringend mehr Personal", sagte der stellvertretende Vorsitzende des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure, Maik Maschke, der "Frankfurter Rundschau" (Samstagausgabe).

Bereits 2013 wurde im Zuge des Pferdefleischskandals für die Öffentlichkeit sichtbar, dass die Aufseherinnen und Aufseher chronisch überlastet sind und viele wichtige Aufgaben nicht wahrnehmen können. Seither hat sich am Personalmangel kaum etwas geändert. "Wir konnten 2018 nur 42 Prozent der notwendigen Kontrollen machen", sagte Maschke. Grundsätzlich seien die Kontrolleure schon froh, wenn Stellen von Kollegen, die altersbedingt aus dem Dienst ausscheiden, wiederbesetzt würden.

Für die Stellenbesetzung sind die Bundesländer zuständig. Nach dem Skandal beim hessischen Wursthersteller Wilke wurden am Freitag erneut Lebensmittel zurückgerufen - diesmal wegen der Gefahr von Durchfallerkrankungen bei Milch.

Weitere Meldungen

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden - Von Januar bis September 2019 sind in Deutschland 1,9 Prozent weniger Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde

Mehr
Erzeugerpreise im Oktober um 0,6 Prozent gesunken

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Oktober 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,6 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vormonat sanken sie um 0,2 Prozent,

Mehr
UBA-Chefin kritisiert Windkraft-Abstandsregeln

Dessau-Roßlau - Die Präsidentin des Umweltbundesamtes (UBA), Maria Krautzberger, hat die Bundesregierung eindringlich davor gewarnt, allgemein gültige Mindestabstände für

Mehr

Top Meldungen

SPD-Vorsitz: Betriebsräte rufen zur Wahl von Scholz und Geywitz auf

Berlin - Zum Start der Mitgliederabstimmung über den SPD-Parteivorsitz haben mehrere Betriebsräte deutscher Großkonzerne zur Wahl des Kandidatenduos Olaf Scholz und Klara Geywitz

Mehr
Große Schlichtung zwischen Lufthansa und UFO gescheitert

Nach übereinstimmenden Angaben von Lufthansa und der Flugbegleitergewerkschaft UFO ist die in der vergangenen Woche vereinbarte umfassende Schlichtung im Tarifstreit vom Tisch.

Mehr
Studie: Banken und Sparkassen verlangen hohe Dispozinsen

Berlin - Während Sparer im Zuge der Nullzinspolitik der Europäischen Politik kaum noch Zinsen auf ihre klassischen Anlageformen erhalten, sind die Dispo- und Überziehungszinsen

Mehr