Wirtschaft

Bericht: Ausbau der Windenergie sinkt drastisch

  • dts - 11. Oktober 2019, 18:00 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Ausbau der Windenergie sinkt drastisch
Windräder
dts

.

Berlin - Der Ausbau der Windenergie an Land ist in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres massiv eingebrochen. Bis Ende September wurden nur 147 neue Anlagen mit einer Leistung von 504 Megawatt registriert, berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe unter Berufung auf eine Analyse der Fachagentur Windenergie.

Das entspreche nur 18 Prozent der Leistung, die im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre im gleichen Zeitraum hinzugekommen sei. In den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen sowie im Saarland ist laut der Analyse 2019 noch überhaupt kein Windrad in Betrieb gegangen. Die Windkraftflaute dürfte sich fortsetzen: Auch die Genehmigungen für neue Anlagen seien im Vergleich zum Fünfjahresdurchschnitt um 47 Prozent eingebrochen. Die Zahlen sind vorläufig und können sich noch geringfügig ändern. Der stockende Ausbau steht im Widerspruch zu den Plänen der Bundesregierung, bis 2030 mindestens 65 Prozent des deutschen Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien zu decken - vor allem durch Windenergie an Land, die bislang wichtigste Ökostromquelle. Laut dem zuletzt verabschiedeten Klimaschutzprogramm will die Bundesregierung die installierte Leistung der Windenergie bis 2030 um 14 bis 18 Gigawatt steigern. Mit der derzeitigen Ausbaustrategie ist das laut Studienautor Jürgen Quentin kaum zu schaffen: "Die Branche leidet an umständlichen, ausufernd bürokratischen Vorgaben in den Genehmigungsverfahren. Zudem fehlt es an genügend Flächen für neue Windturbinen."


Weitere Meldungen

Laschet stärkt Bundeswirtschaftsminister im Windrad-Streit den Rücken

Berlin - In der Debatte um die neue Abstands-Regel für Windräder von Wohngebäuden hat sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hinter

Mehr
Nebraskas Gouverneur verteidigt Handelspolitik von Trump

Düsseldorf - Nebraskas Gouverneur Pete Ricketts hat die Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump verteidigt. "Sie müssen wissen, dass China für Nebraska immer schon ein sehr

Mehr
Renault lässt sich bei Wahl des Vorstandschefs Zeit

Boulogne-Billancourt - Renault möchte bei der Wahl des künftigen Vorstandschefs "nichts überstürzen". Das sagte Jean-Dominique Senard, der Verwaltungsratsvorsitzende des

Mehr

Top Meldungen

EU-Einlagensicherung: Söder lehnt Pläne von Scholz ab

Berlin - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich gegen den Plan von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für eine gemeinsame EU-Einlagensicherung ausgesprochen.

Mehr
Grüne kritisieren Kohleausstiegsgesetz scharf und fürchten Ende für Windkraft

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Kritik am Gesetz zum Kohleausstieg geübt und der Regierung vorgeworfen, damit die Windkraft zu torpedieren. An vielen Stellen seien

Mehr
Bericht: Altmaier plant Start-up-Fonds mit privaten Mitteln

Berlin - Der beim jüngsten Koalitionsausschuss beschlossene Wagniskapitalfonds zur Finanzierung von Start-ups soll nicht nur aus staatlichem, sondern vor allem aus privatem

Mehr