Wirtschaft

Lekkerland-Übernahme durch Rewe: Markenverband kritisiert Erlaubnis

  • dts - 9. Oktober 2019, 18:10 Uhr
Bild vergrößern: Lekkerland-Übernahme durch Rewe: Markenverband kritisiert Erlaubnis
Rewe-Fahnen
dts

.

Berlin - Der Markenverband, der die Interessen der großen Konsumgüterhersteller vertritt, hat die Genehmigung der Übernahme des Großhändlers Lekkerland durch Rewe kritisiert. "Die Entscheidung des Bundeskartellamtes ist aus Sicht des Markenverbandes bedauerlich", sagte Andreas Gayk, Leiter Wettbewerbs- und Vertriebspolitik des Verbandes, dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe).

Es werde damit ein widersprüchliches Signal gesendet: Während im digitalen Bereich die Entstehung und Wirkung von Marktmacht der großen Plattformen immer kritischer beäugt werde, scheine der zuletzt klare Blick auf die stationären Handelsplattformen wieder getrübt. "Die Verstärkung ihrer Macht wird mit der heutigen Entscheidung akzeptiert", sagte Gayk.

Weitere Meldungen

Deutschland bezieht immer mehr Rohöl aus den USA

Eschborn - Deutschland bezieht immer mehr Rohöl aus den USA. Im vergangenen Jahr wuchs die Menge um mehr als ein Drittel auf 5,3 Millionen Tonnen. Die US-Importe hätten sich

Mehr
BDI sieht Frauenquote kritisch

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hegt Bedenken gegen den gemeinsamen Vorschlag von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und

Mehr
Tesla-Urteil: DIW-Chef beklagt investorenfeindliche Stimmung

Berlin - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, beklagt auch nach dem Tesla-Urteil des Oberverwaltungsgerichts

Mehr

Top Meldungen

Coronakrise: IWF hält koordinierte Konjunkturpakete für denkbar

Washington - Die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, hat gemeinsame Konjunkturmaßnahmen der großen Industrieländer

Mehr
Fondsmanager fürchtet "Sturm" an Finanzmärkten

Frankfurt/Main - Der Fondsmanager Michael Hasenstab warnt vor einem "Sturm" an den Finanzmärkten. Dieser könne zu einem schlimmeren Schock werden, als die Finanzkrise 2008, sagte

Mehr
Große Finanzierungslücken in Etatplanung des Bundes

Berlin - In der Haushaltsplanung des Bundes für das nächste Jahr klaffen große Finanzierungslücken. Nach derzeitigem Stand rechnen die Beamten von Bundesfinanzminister Olaf

Mehr