Brennpunkte

Umweltorganisation WWF warnt vor steigendem Meeresspiegel an deutschen Küsten

  • AFP - 24. September 2019, 11:13 Uhr
Bild vergrößern: Umweltorganisation WWF warnt vor steigendem Meeresspiegel an deutschen Küsten
Küste der Nordsee bei Sankt Peter-Ording
Bild: AFP

Angesichts der globalen Klimaerwärmung hat die Umweltschutzorganisation WWF von der Politik großangelegte Hilfsmaßnahmen für die deutschen Küsten gefordert. Künftig werde sich der Anstieg des Meeresspiegels 'drastisch beschleunigen', warnte der WWF.

Angesichts der globalen Klimaerwärmung hat die Umweltschutzorganisation WWF von der Politik großangelegte Hilfsmaßnahmen für die deutschen Küsten gefordert. Künftig werde sich der Anstieg des Meeresspiegels an Nord- und Ostsee "drastisch beschleunigen", warnte der WWF am Dienstag in Berlin und Büsum. Es drohten Küstenerosion, Verlust von Inseln und Wattflächen sowie mehr Sturmfluten.

Die Organisation forderte dabei zugleich, auf Küstenschutzmaßnahmen "im Einklang mit der Natur" zu setzen. So wirkten Sandvorspülungen sowie Wattflächen und Salzwiesen als "Puffer vor Überschwemmungen" und seien ein besser als "Schutzbauten aus Stein oder Beton".

An unbewohnten Küstenabschnitten könnten Deiche zurückverlegt werden, erklärte der WWF. Dadurch würden höher gelegene Rückzugsräume für die durch den Meeresspiegelanstieg vom Ertrinken bedrohten Pflanzen und Tiere entstehen. Watt, Salzwiesen und Dünen sind der Organisation nach ein wichtiger Lebensraum etwa für Vögel und bestimmte Pflanzen.

Weitere Meldungen

Dieb mit Messer verletzt: Staatsanwaltschaft ermittelt

Leipzig - In Leipzig ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Mitarbeiter einer Verkaufsstelle, der mutmaßlich einen Dieb mit einem Messer

Mehr
Mehr als 500.000 Katalanen demonstrieren in Barcelona

In Barcelona sind nach Polizeiangaben mehr als eine halbe Million Anhänger der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung auf die Straße gegangen. Etwa 525.000 Menschen protestieren am

Mehr
Haseloff und Gabriel sehen AfD-Mitschuld an Attentat von Halle

Halle (Saale) - Seit dem Attentat von Halle (Saale) steht der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), unter Schock. Das sagte er dem "Spiegel" in seiner

Mehr

Top Meldungen

Deutsche Wirtschaft zahlt mit für Condor-Rettung

Berlin - Die Pleite des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook geht indirekt zulasten von Firmen, die mit der Touristikbranche überhaupt nichts zu tun haben. Grund dafür sei

Mehr
Gewerkschaft UFO sagt Streik bei Kerngesellschaft Lufthansa am Sonntag ab

Die Flugbegleitergewerkschaft UFO hat ihren am Sonntagvormittag geplanten Streik bei der Lufthansa abgesagt. Grund sei die vom Konzern angekündigte freiwillige Gehaltserhöhung um

Mehr
BMW will Elektroauto i3 weiter produzieren

München - Entgegen anderslautenden Spekulationen wird BMW sein umstrittenes Elektroauto i3 nicht vom Markt nehmen. "Der i3 wird weiter produziert werden, keine Frage", sagte der

Mehr