Politik

Papst Franziskus fordert größere Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel

  • AFP - 23. September 2019, 20:25 Uhr
Bild vergrößern: Papst Franziskus fordert größere Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel
Papst Franziskus im Vatikan
Bild: AFP

Papst Franziskus hat größere Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel gefordert. Vier Jahre nach dem 'historischen' Klimaabkommen von Paris seien die Zusagen der Staaten immer noch 'sehr schwach', sagte er in einer Videobotschaft an den Klimagipfel in New York.

Papst Franziskus hat größere Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel gefordert. Vier Jahre nach dem "historischen" Klimaabkommen von Paris seien die Zusagen der Staaten immer noch "sehr schwach", sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche in einer Videobotschaft an den UN-Klimagipfel, der am Montag in New York begann. Sie seien daher noch weit davon entfernt, die vereinbarten Ziele zu erreichen.

Der Papst sagte, er frage sich mittlerweile, ob überhaupt der politische Wille vorhanden sei, mehr personelle, finanzielle und technologische Mittel zur Abmilderung der schlimmsten Folgen des Klimawandels bereitzustellen und so den ärmsten und verletzlichsten Bevölkerungsgruppen zu helfen, die "am meisten" unter der Erderwärmungen litten.

Obwohl die Lage "nicht gut" sei, sei aber immer noch "genug Zeit", um zu handeln und zukünftigen Generationen ein besseres Leben zu ermöglichen, fügte der Papst hinzu.

An dem Treffen nahmen rund 60 Staats- und Regierungschefs teil, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). UN-Generalsekretär António Guterres wollte mit dem Gipfel erreichen, dass die Weltgemeinschaft mit verschärftem Nachdruck darauf hinarbeitet, die im Pariser Klimaschutzabkommen von 2015 vereinbarten Ziele zur Reduktion des Kohlendioxidausstoßes zu erreichen. 

Weitere Meldungen

Schlagabtausch zwischen Ramelow und Mohring zwei Wochen vor Thüringen-Wahl

Knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl in Thüringen haben sich Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und sein CDU-Herausforderer Mike Mohring einen Schlagabtausch unter anderem

Mehr
"FAZ": AfD-Politiker Chrupalla erwägt Kandidatur für Parteivorsitz

Der sächsische AfD-Politiker Tino Chrupalla erwägt eine Kandidatur als Bundesvorsitzender der Partei als Nachfolger von Alexander Gauland. "Wenn ich dazu aufgefordert werde, dann

Mehr
Konservativer Jurist Kaïs Saïed wird neuer Präsident in Tunesien

Der konservative Juraprofessor Kaïs Saïed wird neuer Staatschef in Tunesien. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt errang der 61-Jährige einen Erdrutschsieg und kam auf mehr als

Mehr

Top Meldungen

Viele Lebensmittel verderben schon auf dem Weg zum Einzelhandel

Etwa ein Siebtel aller weltweit geernteten Lebensmittel geht bereits auf dem Weg zum Verbraucher verloren. Das geht aus einem am Montag in Rom veröffentlichten Bericht der

Mehr
Gewerkschaft UFO ruft für Sonntag zu Warnstreiks bei der Lufthansa auf

Im Tarifstreit mit der Lufthansa hat die Gewerkschaft UFO das Kabinenpersonal der Fluggesellschaft zu Streiks aufgerufen. Alle Flugbegleiter und Purser bei der Lufthansa seien

Mehr
UFO kündigt Streik bei Lufthansa an

Mörfelden-Walldorf - Die Flugbegleitergewerkschaft UFO hat angekündigt, die Deutsche Lufthansa am kommenden Sonntag zwischen 6 und 11 Uhr an den Stationen Frankfurt und München

Mehr