Brennpunkte

Luxemburgs Außenminister fordert neue EU-Seerettungsmission

  • dts - 23. September 2019
Bild vergrößern: Luxemburgs Außenminister fordert neue EU-Seerettungsmission
Bojen im Meer
dts

.

Luxemburg - Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat alle EU-Länder aufgefordert, sich an der Rettung von aus Seenot geretteten Migranten zu beteiligen und zugleich eine neue EU-Seenotrettungsmission verlangt. "Auf die Dauer kann sich die Verteilung von in Seenot geretteten Migranten nicht auf fünf oder sechs EU-Länder beschränken. Wir brauchen mindestens zwölf Staaten, die ihrer Verantwortung nachkommen und gerettete Migranten aus dem zentralen Mittelmeer aufnehmen", sagte Asselborn der "Welt" (Montagsausgabe).

Nach den Worten des Luxemburger Chefdiplomaten geht es aber nicht nur darum, endlich einen Verteilungsmechanismus für Migranten zu finden, die zuvor von Nichtregierungsorganisationen (NGO) im zentralen Mittelmeer gerettet wurden: "Die EU sollte vielmehr auch möglichst bald mit Schiffen der Mitgliedstaaten eine neue EU-Seerettungsmission auf den Weg bringen. Viele Menschen versuchen wegen der Kriegslage in Libyen über das Mittelmeer zu fliehen. Es ist ein Gebot der Humanität, dass sich die EU an ihrer Rettung beteiligt." Die Kritik an einem neuen Verteilungsmechanismus für gerettete Migranten wies Asselborn zurück: "Wenn einfach immer ein Pull-Effekt angenommen wird, dann wäre die Alternative von vorneherein, die Menschen ertrinken zu lassen." Es gebe aber eine "Logik der Humanität", der Europa folgen sollte.

Weitere Meldungen

CDU-Wirtschaftsflügel will Klagerechte von Umweltverbänden einschränken

Berlin - Der Wirtschaftsflügel der CDU fordert angesichts des Rodungsstopps für die Tesla-Fabrik in Brandenburg Konsequenzen. "Jedes neue Projekt wird inzwischen beklagt und

Mehr
CDU-Politiker: Westen soll wegen Angriffen in Syrien Russland-Sanktionen prüfen

Wegen der Bombardierungen von Zivilisten in Nordsyrien hat der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen die westlichen Regierungen aufgefordert, mögliche Sanktionen gegen Russland ins

Mehr
Eskalation in Nordsyrien: Unionspolitiker fürchten Konsequenzen für Europa

Berlin - Der Parlamentarische Staatsekretär im Bundesinnenministerium (BMI), Stephan Mayer (CSU) hat davor gewarnt, dass die von Russland betriebene militärische Eskalation im

Mehr

Top Meldungen

Altmaier plädiert für zügigen Bau von Tesla-Fabrik in Brandenburg

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich für einen zügigen Bau der Tesla-Fabrik im brandenburgischen Grünheide ausgesprochen. "Der Bau des

Mehr
Özdemir bekennt sich zu Schwarz-Grün

Berlin - Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir hat eine mögliche Koalition seiner Partei mit CDU und CSU auf Bundesebene verteidigt und sich zugleich skeptisch gegenüber

Mehr
BDI-Präsident kritisiert Rodungsstopp für Tesla-Fabrik in Brandenburg

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) warnt angesichts des Rodungsstopps für die Tesla-Fabrik in Brandenburg vor einer Schwächung des Wirtschaftsstandorts

Mehr