Brennpunkte

Bitkom ruft Fanpage-Betreiber nach Datenschutz-Urteil zum Handeln auf

  • dts - 15. September 2019, 08:53 Uhr
Bild vergrößern: Bitkom ruft Fanpage-Betreiber nach Datenschutz-Urteil zum Handeln auf
Computer-Nutzerin auf Facebook
dts

.

Berlin - Nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts im Datenschutzstreit um Facebook-Fanpages hat der IT-Verband Bitkom die Betreiber solcher Seiten zum Handeln aufgefordert. "Betreiber von Fanseiten werden mit dem Urteil einerseits in die Pflicht genommen und andererseits mit Rechtsunsicherheit rund um die sogenannte gemeinsame Verantwortlichkeit konfrontiert", sagte Rebekka Weiß, Leiterin der Abteilung Vertrauen und Sicherheit bei dem Branchenverband, dem "Handelsblatt".

Sie fügte hinzu: "Letztlich müssten sie einen separaten Vertrag mit Facebook schließen, da die Datenschutzpflichten aufgeteilt werden müssen." Weiß befürchtet dadurch einen hohen bürokratischen Aufwand, womit dem Datenschutz "wenig geholfen" sei. Die Richter in Leipzig hatten in einer am Mittwoch verkündeten Entscheidung den Betreibern von gewerblichen Fanpages auf Facebook eine Mitverantwortung für die Sammlung von Nutzerdaten im Hintergrund zugewiesen. Bei schwerwiegenden datenschutzrechtlichen Mängeln dürfen Datenschützer daher die Betreiber verpflichten, die Unternehmensseite abzuschalten (Az.: BVerwG 6 C 15.18).

Weiß hob die Wichtigkeit von Fanpages für Unternehmen hervor. Für viele sei der Auftritt in sozialen Netzwerken "wichtiger Bestandteil einer zielgenauen Kundenkommunikation", sagte die Bitkom-Expertin. "Verbraucher erwarten heutzutage, dass Unternehmen auf den gängigen Plattformen ansprechbar sind." Dass dabei der Datenschutz eingehalten werden müsse, sei selbstverständlich.

"In der Praxis müssen Datenschutzregeln aber auch so ausgestaltet sein, dass die Fanpage-Betreiber weiterhin ihre Seiten nutzen können und Plattformbetreiber wissen, welche Pflichten sie genau umzusetzen haben", mahnte Weiß.

Weitere Meldungen

Tausende protestieren in Kiew gegen Truppenabzug aus Ostukraine

In Kiew haben tausende Menschen gegen einen möglichen Abzug ukrainischer Truppen aus dem von prorussischen Rebellen gehaltenen Regionen im Osten des Landes protestiert. Die

Mehr
Staatsmedien: Syrische Truppen rücken in strategisch wichtige Stadt Manbidsch ein

Die syrischen Regierungstruppen sind den Staatsmedien zufolge am Montag in die strategisch wichtige Stadt Manbidsch vorgedrungen. Das meldete die staatliche syrische

Mehr
Brand in französischem Chemiewerk verheerender als bekannt

Der Großbrand in einem Chemiewerk in Nordfrankreich vor gut zwei Wochen war verheerender als bisher bekannt: Wie die Präfektur am Montag bekannt gab, verbrannten in der Stadt

Mehr

Top Meldungen

Viele Lebensmittel verderben schon auf dem Weg zum Einzelhandel

Etwa ein Siebtel aller weltweit geernteten Lebensmittel geht bereits auf dem Weg zum Verbraucher verloren. Das geht aus einem am Montag in Rom veröffentlichten Bericht der

Mehr
Gewerkschaft UFO ruft für Sonntag zu Warnstreiks bei der Lufthansa auf

Im Tarifstreit mit der Lufthansa hat die Gewerkschaft UFO das Kabinenpersonal der Fluggesellschaft zu Streiks aufgerufen. Alle Flugbegleiter und Purser bei der Lufthansa seien

Mehr
UFO kündigt Streik bei Lufthansa an

Mörfelden-Walldorf - Die Flugbegleitergewerkschaft UFO hat angekündigt, die Deutsche Lufthansa am kommenden Sonntag zwischen 6 und 11 Uhr an den Stationen Frankfurt und München

Mehr