Brennpunkte

Großrazzia gegen Schleuserbande in fünf Bundesländern

  • dts - 12. September 2019, 17:47 Uhr
Bild vergrößern: Großrazzia gegen Schleuserbande in fünf Bundesländern
Polizist
dts

.

Berlin - Eine gemeinsame Ermittlungsgruppe von Berliner Polizei und Bundespolizei ist am Donnerstag mit einer Großrazzia in fünf Bundesländern gegen eine deutsch-vietnamesische Schleuserbande vorgegangen. Man habe in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern insgesamt 33 Objekte durchsucht, teilten die Behörden mit.

Die Staatsanwaltschaft wirft den Tatverdächtigen gewerbsmäßiges Einschleusen von Ausländern vor. Sie sollen Scheinehen und fingierte Vaterschaftsanerkennungen arrangiert haben, um den Schleusungswilligen ein Aufenthaltsrecht in Deutschland zu verschaffen. Behördenangaben zufolge stellten die Ermittler umfangreiche Beweismittel, darunter verschiedene Unterlagen, Datenträger und Mobiltelefone, sicher. Zudem sei ein fünfstelliger Bargeldbetrag beschlagnahmt worden, hieß es.

Mehrere Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. An den Durchsuchungen nahmen rund 170 Bundespolizisten und 110 Beamte der Berliner Polizei sowie 20 der Polizei Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern teil.

Weitere Meldungen

Innenstaatssekretär: "Behörden waren nicht blind"

Berlin - Nach dem Anschlag von Hanau hat Innenstaatssekretär Stephan Mayer (CSU) Vorwürfen widersprochen, wonach die Sicherheitsbehörden die Gefahr von rechts zu lange

Mehr
Erdogan wirbt in Konfrontation mit Syrien um Unterstützung

In der militärischen Konfrontation mit Syrien in der umkämpften syrischen Provinz Idlib hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan international um Unterstützung geworben.

Mehr
Lesothos Regierungschef droht Haftbefehl im Mordfall an seiner Ex-Frau

Der Ministerpräsident von Lesotho, Thomas Thabane, hat sich einer Anklage wegen Beteiligung am Mord an seiner Ex-Frau vorerst entzogen. Der Regierungschef sei für eine ärztliche

Mehr

Top Meldungen

Coronakrise: IWF hält koordinierte Konjunkturpakete für denkbar

Washington - Die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, hat gemeinsame Konjunkturmaßnahmen der großen Industrieländer

Mehr
Deutschland bezieht immer mehr Rohöl aus den USA

Eschborn - Deutschland bezieht immer mehr Rohöl aus den USA. Im vergangenen Jahr wuchs die Menge um mehr als ein Drittel auf 5,3 Millionen Tonnen. Die US-Importe hätten sich

Mehr
BDI sieht Frauenquote kritisch

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hegt Bedenken gegen den gemeinsamen Vorschlag von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und

Mehr