Sport

Wolfsburg-Trainer für Verletzungsprotokoll im Fußball

  • dts - 12. September 2019, 16:53 Uhr
Bild vergrößern: Wolfsburg-Trainer für Verletzungsprotokoll im Fußball
Fans des VfL Wolfsburg
dts

.

Wolfsburg - Der Trainer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, Oliver Glasner, hat sich für eine Überwachung und Protokollierung von Verletzung im Fußball, ähnlich dem "Concussion Protocol" der NFL, ausgesprochen. Die Einführung dieser hätte ausschließlich Vorteile, sagte Glasner den Portalen Spox und "Goal".

Wichtig sei, dass den Ärzten die Entscheidung obliege. "Letztlich kann nämlich nur ein Arzt sagen, ob es zumutbar wäre, den Spieler weiterspielen zu lassen oder nicht. Da darf es nicht auf den Spielstand ankommen oder wie lange noch gespielt wird", so der Trainer. Er würde die Einführung sehr begrüßen, da Dynamik und Intensität im Fußball stark zugenommen hätten.

"Dadurch steigt auch die Anzahl der Kopfverletzungen und Zusammenstöße." Glasner selbst hatte im Jahr 2011 nach einem schweren Zusammenprall Gehirnblutungen erlitten. Nach dem Unfall, der sich beim Training nach einer vorhergehenden Spielverletzung ereignete, beendete er seine Spielerkarriere auf Anraten der Ärzte.

Weitere Meldungen

1. Bundesliga: Paderborn jagt den Bayern Schrecken ein

München - Zum Auftakt des 23. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat der Tabellenletzte SC Paderborn 07 dem Tabellenführer FC Bayern München einen ordentlichen Schrecken

Mehr
2. Bundesliga: Fürth und Wiesbaden unentschieden

Wiesbaden - Zum Auftakt des 23. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Wehen Wiesbaden gegen Greuther Fürth 1:1 gespielt. Der heiße Abstiegskandidat Wiesbaden war in

Mehr
Leon Goretzka ruft Profikollegen zu mehr Mut gegen Rassismus auf

München - Der Nationalspieler und Mittelfeldspieler des FC Bayern München, Leon Goretzka, hat seine Profikollegen dazu aufgerufen, sich stärker beim Kampf gegen Rassismus zu

Mehr

Top Meldungen

Coronakrise: IWF hält koordinierte Konjunkturpakete für denkbar

Washington - Die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, hat gemeinsame Konjunkturmaßnahmen der großen Industrieländer

Mehr
Deutschland bezieht immer mehr Rohöl aus den USA

Eschborn - Deutschland bezieht immer mehr Rohöl aus den USA. Im vergangenen Jahr wuchs die Menge um mehr als ein Drittel auf 5,3 Millionen Tonnen. Die US-Importe hätten sich

Mehr
BDI sieht Frauenquote kritisch

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hegt Bedenken gegen den gemeinsamen Vorschlag von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und

Mehr