Motor

Arnezeder führt Harley-Davidson in zehn EU-Ländern

  • ampnet - 12. September 2019, 12:40 Uhr
Bildergalerie: Arnezeder führt Harley-Davidson in zehn EU-Ländern
Christian Arnezeder. Foto: Auto-Medienportal.Net/Harley-Davidson

.


Christian Arnezeder (56) übernimmt bei Harley-Davidson die Verantwortung für die skandinavischen Länder Dänemark, Norwegen und Schweden. Arnezeder ist bereits Managing Director in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie Geschäftsführer in den Benelux-Staaten. Der 56-Jährige berichtet an Andy Benka, Harley-Davidson Vice President of Developed Markets.

Christian Arnezeder kam 1999 zu Harley-Davidson und war als Geschäftsführer zunächst für die Märkte in Deutschland und Österreich verantwortlich. Im Jahr 2008 übernahm er auch den Schweizer Markt, 2018 die Märkte in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Arnezeder ist Diplom-Ingenieur, Diplom-Wirtschaftstechniker und Doktor der technischen Wissenschaften. (ampnet/deg)

Weitere Meldungen

Elektrosportler Vega EVX - Stromer aus Sri Lanka

Sportwagen mit exotischer Herkunft haben auf dem Genfer Autosalon eine lange Tradition. Mit dem Vega EVX kündigt sich für dieses Jahr (5. bis 15. März) allerdings ein selbst für

Mehr
Panorama: Mit zwei britischen Ikonen unterwegs durch Schottland - Kälte und Kurven

Brexit, Brexit, Brexit - eigentlich sollten wir froh sein, dass das Thema endlich durch ist. Doch auch wenn der Anfang vom Ende jetzt tatsächlich gemacht ist, bedeutend das

Mehr
Hyundai Kona Elektro - Sondermodell mit Rabatt und Ausstattung

Hyundai legt ein Sondermodell des Kona Elektro auf. In der ,,Advantage"-Edition bietet der Crossover unter anderem ein Navigationssystem mit lebenslangem Karten-Update,

Mehr

Top Meldungen

Entwicklungsminister will Afrika in EU-Klimaschutzpläne einbeziehen

Berlin - Anlässlich der Beratungen zum mehrjährigen Finanzrahmen der EU hat Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) gefordert, den afrikanischen Kontinent in die

Mehr
Nach Hanau: Ökonomen fürchten negative Folgen für deutsche Wirtschaft

Köln - Führende Ökonomen haben angesichts des Terroranschlags in Hanau vor negativen Auswirkungen für die deutsche Wirtschaft gewarnt. Der Direktor des Instituts der deutschen

Mehr
Verkehrsaufkommen an deutschen Flughäfen geht weiter zurück

Frankfurt/Main - Das Verkehrsaufkommen an den deutschen Flughäfen ist auch im Januar weiter deutlich zurückgegangen. 15,46 Millionen Passagiere nutzten die deutschen Flughäfen

Mehr