Finanzen

DAX startet im Plus - Covestro-Aktie legt kräftig zu

  • dts - 12. September 2019, 09:47 Uhr
Bild vergrößern: DAX startet im Plus - Covestro-Aktie legt kräftig zu
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:45 Uhr wurde der DAX mit rund 12.395 Punkten berechnet.

Das entspricht einem Plus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Wertpapiere von Covestro mit kräftigen Kursgewinnen von fast zwei Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien von Adidas und von Thyssenkrupp. Die Anteilsscheine der Deutschen Börse, von Beiersdorf und Volkswagen bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen kaum verändert.

Ein Euro kostete 1,1017 US-Dollar (+0,07 Prozent).

Weitere Meldungen

US-Börsen lassen nach - Virus-Angst legt zu

New York - Die US-Börsen haben am Freitag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 28.992,47 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,78 Prozent im Vergleich

Mehr
DAX im Rückwärtsgang - Deutsche Bank verliert über 4 Prozent

Frankfurt/Main - Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.579,33 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,62 Prozent im

Mehr
DAX am Mittag kaum verändert - Covestro-Aktie lässt kräftig nach

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 13.655 Punkten berechnet. Dies entspricht

Mehr

Top Meldungen

Coronakrise: IWF hält koordinierte Konjunkturpakete für denkbar

Washington - Die geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Kristalina Georgiewa, hat gemeinsame Konjunkturmaßnahmen der großen Industrieländer

Mehr
Deutschland bezieht immer mehr Rohöl aus den USA

Eschborn - Deutschland bezieht immer mehr Rohöl aus den USA. Im vergangenen Jahr wuchs die Menge um mehr als ein Drittel auf 5,3 Millionen Tonnen. Die US-Importe hätten sich

Mehr
BDI sieht Frauenquote kritisch

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hegt Bedenken gegen den gemeinsamen Vorschlag von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) und

Mehr