Finanzen

DAX legt zu - Euro unter 1,10 US-Dollar

  • dts - 11. September 2019, 17:37 Uhr
Bild vergrößern: DAX legt zu - Euro unter 1,10 US-Dollar
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Frankfurt/Main - Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.359,07 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,74 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Anteilsscheine von Infineon, der Deutschen Lufthansa und von Linde. Die Aktien von Henkel, Continental und Thyssenkrupp rangierten entgegen dem Trend im Minus am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung notierte am Mittwochnachmittag unter der Marke von 1,10 US-Dollar. Ein Euro kostete 1,0996 US-Dollar (-0,48 Prozent).

Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.495,73 US-Dollar gezahlt (+0,65 Prozent). Das entspricht einem Preis von 43,73 Euro pro Gramm.

Weitere Meldungen

US-Börsen lassen nach - Virus-Angst legt zu

New York - Die US-Börsen haben am Freitag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 28.992,47 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,78 Prozent im Vergleich

Mehr
DAX im Rückwärtsgang - Deutsche Bank verliert über 4 Prozent

Frankfurt/Main - Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.579,33 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,62 Prozent im

Mehr
DAX am Mittag kaum verändert - Covestro-Aktie lässt kräftig nach

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 13.655 Punkten berechnet. Dies entspricht

Mehr

Top Meldungen

FDP will Aktienkultur in Deutschland stärken

Berlin - Die FDP im Bundestag will die Aktienkultur in Deutschland stärken. "Es bedarf besserer politischer Rahmenbedingungen, um die Grundlage für eine neue Aktienkultur in

Mehr
Bayern bei Rüstungsexporten vorne

Berlin - Vor allem Bayern und Baden-Württemberg profitieren von der im vergangenen Jahr stark gestiegenen Zahl von Rüstungsexportgenehmigungen. Das geht aus parlamentarischen

Mehr
Streit um Tesla: DGB fürchtet "weitere Amerikanisierung"

Berlin - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warnt mit Blick auf den US-Elektroautobauer Tesla vor einer "weiteren Amerikanisierung" deutscher Betriebe. DGB-Chef Reiner Hoffmann

Mehr