Wirtschaft

Autofahren ist überdurchschnittlich teurer geworden

  • AFP - 11. September 2019, 10:14 Uhr
Bild vergrößern: Autofahren ist überdurchschnittlich teurer geworden
Ein Auto wird mit Diesel betankt
Bild: AFP

Der Kauf und der Betrieb von Autos sind für deutsche Verbraucher in den letzten zwei Jahren teurer geworden. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, stiegen von September 2017 bis Juli 2019 vor allem die Kraftstoffpreise.

Der Kauf und der Betrieb von Autos sind für deutsche Verbraucher in den vergangenen zwei Jahren teurer geworden. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, stiegen die Preise von September 2017 bis Juli 2019 um 4,6 Prozent. Damit stieg der sogenannte Kraftfahrer-Preisindex etwas stärker als die Verbraucherpreise insgesamt, die sich im selben Zeitraum um durchschnittlich 3,4 Prozent erhöhten.

Die Wiesbadener Statistiker veröffentlichten diese Zahlen anlässlich der am Donnerstag in Frankfurt am Main beginnenden Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA), die zuletzt zum Beginn des Erhebungszeitraums vor 24 Monaten ihre Türen öffnete. Seitdem sind laut Statistischem Bundesamt besonders die Kraftstoffpreise gestiegen: "So war Superbenzin an den deutschen Tankstellen im Juli 2019 um 8,5 Prozent teurer als im September 2017, Diesel sogar um 10,5 Prozent."

Die Preise für Neuwagen stiegen demnach um durchschnittlich 4,1 Prozent, Gebrauchtwagenpreise lagen mit einen Zuwachs von zwei Prozent dagegen unter dem Durchschnitt der Verbraucherpreise. Bahntickets wurden nach Angaben des Statistikamts 3,8 Prozent teurer, der kombinierte Personennahverkehr mit Bus und Stadtbahnen verteuerte sich um 3,2 Prozent.

Weitere Meldungen

US-Börsenaufsicht untersagt Carlos Ghosn Führung notierter Firmen für zehn Jahre

Der frühere Automanager Carlos Ghosn darf nach einer Entscheidung der US-Börsenaufsicht SEC zehn Jahre lang kein notiertes Unternehmen mehr führen oder im Aufsichtsrat sitzen.

Mehr
Beschäftigte von General Motors in den USA streiken den achten Tag in Folge

Im Tarifstreit bei dem US-Autobauer General Motors (GM) sind die Beschäftigten am Montag in ihren achten Streiktag getreten. Nach Angaben der Gewerkschaft UAW stand die Produktion

Mehr
Bund der Steuerzahler lehnt staatliche Hilfen für Condor ab

Der Bund der Steuerzahler hat sich gegen staatliche Hilfen für den Ferienflieger Condor im Zuge der Thomas-Cook-Pleite gewandt. "Wir müssen aufpassen, dass der Steuerzahler hier

Mehr

Top Meldungen

Chinesischer Batteriehersteller prüft Expansion in Deutschland

Berlin/Peking - Der chinesische Batteriehersteller CATL denkt über weitere Werke in Deutschland nach. "Wir prüfen eine Expansion", sagte Europachef Matthias Zentgraf der "Welt"

Mehr
Commerzbank-Chef erwartet Marktbereinigung

Frankfurt/Main - Die Commerzbank rechnet angesichts der schwierigeren Rahmenbedingungen mit mehr Bankfusionen und Übernahmen in Europa. Durch das aktuelle Zinsniveau und die

Mehr
Steuerzahlerbund gegen staatlichen Überbrückungskredit für Condor

Berlin - Der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, hat sich gegen einen durch die Bundesregierung finanzierten Überbrückungskredit für die Fluglinie Condor

Mehr