Brennpunkte

Bayern: 61-Jähriger nach Verkehrsunfall mit E-Bike tot aufgefunden

  • dts - 24. August 2019, 16:25 Uhr
Bild vergrößern: Bayern: 61-Jähriger nach Verkehrsunfall mit E-Bike tot aufgefunden
Rettungsdienst
dts

.

Passau - In der bayerischen Gemeinde Neunkirchen vorm Wald nahe Passau ist am Samstagmorgen ein 61-jähriger Mann nach einem Verkehrsunfall mit einem E-Bike tot aufgefunden worden. Gegen 09:30 Uhr wurde der 61-Jährige mit seinem E-Bike tot auf einem Mitarbeiterparkplatz aufgefunden, nachdem im Vorfeld bereits nach ihm gesucht worden war, teilte die Polizei am Samstagnachmittag mit.

Der Mann war zuvor als vermisst gemeldet worden. Den Ermittlungen zufolge war der 61-Jährige mit seinem E-Bike auf der Parallelstraße zur Bundesstraße 85 von St. Kolomann in Richtung Weiding unterwegs und fuhr am Ende der Straße eine Böschung hinab. Dabei zog sich der Mann, der keinen Fahrradhelm trug, tödliche Kopfverletzungen zu, so die Beamten weiter. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Passau wurde zur genauen Klärung des Unfallhergangs ein Gutachter hinzugezogen.

Das E-Bike wurde sichergestellt. Den Ermittlungen zufolge war der 61-Jährige am Freitagabend gegen 23 Uhr zuletzt in Tittling gesehen worden, so die Polizei.

Weitere Meldungen

Seehofer verteidigt Vorstoß zur Seenotrettung

Berlin - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat seinen Vorstoß verteidigt, jeden vierten in Italien ankommenden Bootsflüchtling aufzunehmen. "Die freiwilligen Übernahmen

Mehr
EU-Staaten für Kövesi als Leiterin der Europäischen Staatsanwaltschaft

Die EU-Staaten haben sich mehrheitlich für die Rumänin Laura Codruta Kövesi als Leiterin der künftigen Europäischen Staatsanwaltschaft ausgesprochen. Bei einer informellen

Mehr
Schon mehr als vier Millionen Hektar durch Waldbrände in Bolivien zerstört

Nicht nur in Brasilien, auch im Nachbarland Bolivien wüten seit Wochen verheerende Wald- und Buschbrände. Dadurch wurden bereits mehr als vier Millionen Hektar Land zerstört, wie

Mehr

Top Meldungen

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden - Von Januar bis Juli 2019 sind in Deutschland 3,4 Prozent weniger Wohnungen als im Vorjahreszeitraum genehmigt wurden. Insgesamt gab es Baugenehmigungen für 196.400

Mehr
Familienunternehmer: Beim Klimapaket auf neue Subventionen verzichten

Berlin - Der Verband der Familienunternehmer hat die Koalitionsparteien aufgefordert, beim Klimapaket auf milliardenschwere neue Subventionen und Förderprogramme für einzelne

Mehr
Flixbus-Chef: Fahrverbot für Busfahrer mit Smartphone am Steuer

München - Fernbus-Fahrern, die am Steuer auf dem Smartphone tippen, droht bei dem Anbieter Flixbus ein Fahrverbot. "So etwas tolerieren wir überhaupt nicht", sagte

Mehr