Lifestyle

Autor Wohlleben will Bundesregierung bei Waldpolitik beraten

  • dts - 24. August 2019, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Autor Wohlleben will Bundesregierung bei Waldpolitik beraten
Wald
dts

.

Berlin - Der Bestseller-Autor und Förster Peter Wohlleben will die Bundesregierung in Fragen der Waldpolitik beraten. "Ich würde mir nicht anmaßen zu sagen, dass ich die beste Lösung habe. Aber ich habe zumindest einige Ideen und würde sie gern in die Diskussion einbringen", sagte Wohlleben dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Wochenendausgaben).

Er beteilige sich an den Debatten ja bereits durch seine Bücher und Interviews. "Aber eben nicht direkt als Berater der Bundesregierung. Grundsätzlich hätte so etwas für mich Priorität, weil wir jetzt langsam mal handeln müssen", sagte er dem RND weiter. Der Protestbewegung "Fridays for Future" steht er positiv entgegen. "Ich finde das toll. Lange Zeit hieß es ja, das mit dem Klimawandel ist alles hoffnungslos, und unsere Kinder glotzen den ganzen Tag nur auf ihr Smartphone. Heute sehen wir: Die sind richtig politisch. Ich muss sagen, wir waren als Schüler nicht so politisch", sagte Wohlleben dem RND.

Weitere Meldungen

Krankenkassen: Risiko durch Coronavirus gering

Berlin - Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hält das Risiko des neuartigen Coronavirus in Deutschland für überschaubar. "Das deutsche Gesundheitswesen ist

Mehr
Jeder dritte Pfleger arbeitet am Limit

Berlin - Die körperlichen Belastungen von Arbeitnehmern in der Gesundheits-, Kranken- und Alten-Pflege sind deutlich höher als die von Arbeitnehmern anderer Berufe. Das geht aus

Mehr
Bundespolizei bildet wieder saudische Sicherheitskräfte aus

Berlin - Die Bundesregierung nimmt trotz des schwelenden Konflikts um die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi eine umstrittene Ausbildungsmission für Sicherheitskräfte in

Mehr

Top Meldungen

Bahn-Vorständin will Güterverkehr ausbauen

Berlin - Die neue Vorständin der Deutschen Bahn, Sigrid Nikutta, will das Angebot der kränkelnden Gütersparte ausbauen. Dies berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Mehr
Spitzensteuersatz greift bei immer mehr Bürgern

Berlin - Immer mehr Steuerzahler müssen den Spitzensteuersatz von 42 Prozent zumindest auf einen Teil ihres Einkommens bezahlen. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen

Mehr
Greenpeace kritisiert Supermarkt-Fleisch

Hamburg - In den Regalen deutscher Discounter und Supermärkte dominiert Billigfleisch das Angebot. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Umweltschutzorganisation

Mehr