Technologie

Chef der Senioren-Union kritisiert Junge Union

  • dts - 21. August 2019, 22:24 Uhr
Bild vergrößern: Chef der Senioren-Union kritisiert Junge Union
Junge Union
dts

.

Berlin - Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Otto Wulff, hat der Jungen Union vorgeworfen, das Interesse an einer Zusammenarbeit verloren zu haben. Schon im Europawahlkampf habe man von ihr "kaum etwas gehört", sagte Wulff der "Westfalenpost" (Donnerstagsausgabe).

Die "Union der Generationen" werde von der Jugendorganisation der CDU "kaum noch gepflegt". Für die Partei sei das insoweit gefährlich, "als sie die ungemein wichtige Bindekraft verlieren kann, die einst Sozialausschüsse, Mittelstandsvereinigung, Junge Union, Frauen Union und Senioren-Union hergestellt und erfolgreich für die Wahlen genutzt haben", so der Chef der Senioren-Union weiter. Er forderte die CDU auf, das Potential der Senioren besser zu nutzen. Sonst könne sie keine Wahlen gewinnen.

Es sei falsch, den Schwerpunkt bei der Mitgliederwerbung und -betreuung vorrangig auf soziale und digitale Medien zu legen. "Die CDU muss mehr persönlich auf die Menschen zugehen", sagte Wulff der "Westfalenpost". Vor dem Hintergrund der Digitalisierung müsse die Politik den Menschen das Neue besser erklären und ihnen Ängste nehmen.

Weitere Meldungen

Radio aus den Tiefen des Raumes


Wer Internetradio hört, kann quasi die ganze Welt empfangen. Denn die Auswahl an weltweiten Radioprogrammen ist riesig. Und in den eigenen vier Wänden gehört der

Mehr
Mobiles Bezahlen kommt an


Rund ein Jahr nach Einführung der digitalen Girocard in Deutschland verzeichnet die Deutsche Kreditwirtschaft ein wachsendes Interesse an Mobile Payment. So haben Kunden

Mehr
Zwei Handy-Tarife in einem Gerät


Viele Handy-Nutzer wollen Privates und Berufliches nicht miteinander vermischen. Zwei Smartphones sind aber auch nicht die optimale Lösung. Zumal es Verbraucher gibt, die

Mehr

Top Meldungen

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden - Von Januar bis Juli 2019 sind in Deutschland 3,4 Prozent weniger Wohnungen als im Vorjahreszeitraum genehmigt wurden. Insgesamt gab es Baugenehmigungen für 196.400

Mehr
Familienunternehmer: Beim Klimapaket auf neue Subventionen verzichten

Berlin - Der Verband der Familienunternehmer hat die Koalitionsparteien aufgefordert, beim Klimapaket auf milliardenschwere neue Subventionen und Förderprogramme für einzelne

Mehr
Flixbus-Chef: Fahrverbot für Busfahrer mit Smartphone am Steuer

München - Fernbus-Fahrern, die am Steuer auf dem Smartphone tippen, droht bei dem Anbieter Flixbus ein Fahrverbot. "So etwas tolerieren wir überhaupt nicht", sagte

Mehr