Brennpunkte

Drohungen mit Gasexplosion lösen nächtliche Evakuierung in Schleswig-Holstein aus

  • AFP - 21. August 2019, 12:07 Uhr
Bild vergrößern: Drohungen mit Gasexplosion lösen nächtliche Evakuierung in Schleswig-Holstein aus
Polizisten in Einsatzwesten
Bild: AFP

Durch Drohungen mit einer Gasexplosion hat ein Ruhestörer in der Gemeinde Appen in Schleswig-Holstein eine nächtliche Evakuierungsaktion ausgelöst. Etwa hundert Menschen mussten am vorübergehend ihre Häuser verlassen.

Durch Drohungen mit einer Gasexplosion hat ein Ruhestörer in der Gemeinde Appen in Schleswig-Holstein eine nächtliche Evakuierungsaktion ausgelöst. Etwa hundert Menschen hätten am frühen Mittwochmorgen vorübergehend ihre Häuser verlassen müssen, teilte die Polizei in Bad Segeberg mit. Ein Spezialeinsatzkommando überwältigte den Mann, ein Amtsarzt wies ihn anschließend in eine Psychiatrie ein.

Nach Angaben der Beamten waren Polizisten in der Nacht zweimal zu Ruhestörungen wegen lauter Musik zu dessen Wohnhaus gefahren. Als sich der Mann weiterhin uneinsichtig zeigte, beschlagnahmten sie die Stereoanlage. Der Bewohner schloss sich daraufhin im Keller ein und kündigte an, das Haus mit Gas in die Luft zu sprengen.

Als die Einsatzkräfte durch die Tür Gas rochen, verließen sie das Haus und räumten im Umkreis von 150 Metern alle Nachbargebäude. Verhandlungsspezialisten der Polizei versuchten vergeblich, mit dem Mann in Kontakt zu treten. Am Ende griffen Spezialkräfte zu und nahmen ihn widerstandslos fest.

Es stellte sich heraus, dass der Mann nur eine kleine Campinggaskartusche geöffnet hatte, um den Eindruck zu erwecken, er habe die Gasleitung manipuliert. Das Alter des Manns nannten die Beamten wegen der geringen Größe des Orts absichtlich nicht. Er wäre sonst leicht identifizierbar.

Weitere Meldungen

Seehofer verteidigt Vorstoß zur Seenotrettung

Berlin - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat seinen Vorstoß verteidigt, jeden vierten in Italien ankommenden Bootsflüchtling aufzunehmen. "Die freiwilligen Übernahmen

Mehr
EU-Staaten für Kövesi als Leiterin der Europäischen Staatsanwaltschaft

Die EU-Staaten haben sich mehrheitlich für die Rumänin Laura Codruta Kövesi als Leiterin der künftigen Europäischen Staatsanwaltschaft ausgesprochen. Bei einer informellen

Mehr
Schon mehr als vier Millionen Hektar durch Waldbrände in Bolivien zerstört

Nicht nur in Brasilien, auch im Nachbarland Bolivien wüten seit Wochen verheerende Wald- und Buschbrände. Dadurch wurden bereits mehr als vier Millionen Hektar Land zerstört, wie

Mehr

Top Meldungen

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden - Von Januar bis Juli 2019 sind in Deutschland 3,4 Prozent weniger Wohnungen als im Vorjahreszeitraum genehmigt wurden. Insgesamt gab es Baugenehmigungen für 196.400

Mehr
Familienunternehmer: Beim Klimapaket auf neue Subventionen verzichten

Berlin - Der Verband der Familienunternehmer hat die Koalitionsparteien aufgefordert, beim Klimapaket auf milliardenschwere neue Subventionen und Förderprogramme für einzelne

Mehr
Flixbus-Chef: Fahrverbot für Busfahrer mit Smartphone am Steuer

München - Fernbus-Fahrern, die am Steuer auf dem Smartphone tippen, droht bei dem Anbieter Flixbus ein Fahrverbot. "So etwas tolerieren wir überhaupt nicht", sagte

Mehr