Brennpunkte

Ein Jugendlicher nach Randale auf Regensburger Domplatz in Untersuchungshaft

  • AFP - 21. August 2019, 10:51 Uhr
Bild vergrößern: Ein Jugendlicher nach Randale auf Regensburger Domplatz in Untersuchungshaft
Blaulicht auf einem Polizeiwagen
Bild: AFP

Nach der Randale mehrerer Betrunkener auf dem Regensburger Domplatz sitzt ein 17-Jähriger in Untersuchungshaft. Ein Richter erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte.

Nach der Randale mehrerer Betrunkener auf dem Regensburger Domplatz sitzt ein 17-Jähriger in Untersuchungshaft. Ein Richter erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, wie die Polizei in der bayerischen Stadt am Mittwoch mitteilte. Etwa zehn Feiernde hatten am Montagabend aggressiv auf einen Polizeieinsatz reagiert und dabei unter anderem mit Pflastersteinen, Schuhen und einem Handy nach den Beamten geworfen.

Durch die Steinwürfe wurde laut Polizei etwa zwölf geparkte Autos und Roller beschädigt, darunter zwei Streifenwagen. Die Beamten setzten daraufhin Pfefferspray gegen die Randalierer ein, von denen mehrere dadurch leicht verletzt wurden. Ermittlungen laufen gegen insgesamt elf mutmaßlich Beteilige im Alter von 16 bis 32 Jahren.

Ausgelöst worden war der Polizeieinsatz durch Beschwerden von Passanten. Demnach grölte die Gruppe laut herum und zerschlug unter anderem Glasflaschen. Insgesamt wurden zwei Männer und eine Frau festgenommen oder kamen in sogenannten Sicherheitsgewahrsam. Von den drei Verdächtigen kam nur der 17-Jährige in Untersuchungshaft.

Weitere Meldungen

Amthor verlangt aggressivere Clan-Bekämpfung

Berlin - Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor hat mehr Aggressivität bei der Bekämpfung von Clan-Strukturen gefordert. "Da zählt nur Härte und eine

Mehr
Weniger Asylanträge von minderjährigen Flüchtlingen

Berlin - Die Zahl der Asylanträge unbegleiteter minderjährigen Flüchtlinge ist zuletzt im Vergleich zum Vorjahr um mehr als ein Drittel zurückgegangen. Das berichtet die

Mehr
Deutscher Richterbund ruft zum Kampf gegen Clankriminalität auf

Berlin - Der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Richterbundes, Sven Rebehn, hat zum Kampf gegen Organisierte Kriminalität aufgerufen und die Bundesländer aufgefordert, dafür

Mehr

Top Meldungen

Öffentliche Schulden leicht gestiegen

Wiesbaden - Der Schuldenstand des Öffentlichen Gesamthaushaltes ist zum Ende des ersten Halbjahres 2019 gegenüber dem Jahresende 2018 um 0,1 Prozent beziehungsweise 2,5

Mehr
Preise für Wohnimmobilien im zweiten Quartal gestiegen

Wiesbaden - Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland sind im zweiten Quartal 2019 durchschnittlich um 5,2 Prozent höher gewesen als im Vorjahresquartal. Die Preise stiegen

Mehr
Versicherer steigern Beitragseinnahmen überraschend stark

Berlin - Die deutschen Versicherer haben trotz Minizinsen ihr Neugeschäft im laufenden Jahr stärker als gedacht gesteigert. Das Wachstum der Beitragseinnahmen habe sich im ersten

Mehr