Sport

Granit Xhaka sieht in Gladbach-Zeit Grund für Arsenal-Kapitänsamt

  • dts - 20. August 2019, 21:06 Uhr

.

London - Der Schweizer Nationalspieler und frühere Kapitän von Borussia Mönchengladbach, Granit Xhaka, sieht in seiner Zeit bei der Borussia den Grund dafür, dass er heute Führungsspieler beim Premier-League-Club FC Arsenal ist. "Die vier Jahre in Gladbach haben mich sehr stark geprägt und zu dem Spieler gemacht, der ich jetzt bin. Hier habe ich meine ersten, manchmal auch harten Lektionen gelernt, etwa auch einmal länger auf der Bank zu sitzen. Ich habe in der Zeit viel Disziplin und vor allem Fußballtaktisches gelernt, von dem ich heute noch profitiere", sagte Xhaka der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe).

Der Schweizer Nationalspieler verglich seine Entwicklung mit der von Marco Reus und Marc-André ter Stegen, die ebenfalls in Mönchengladbach reiften und danach Führungsspieler in Dortmund und Barcelona wurden. "Wir haben bereits als sehr junge Spieler in der Mannschaft und im Verein Verantwortung übernommen und sind vorangegangen. Diese Möglichkeit und vor allem das Vertrauen, diese Rolle zu übernehmen, hat Borussia uns dreien bereits in sehr jungen Jahren gegeben, und davon profitieren nun unsere aktuellen Vereine immens", so Xhaka weiter.

Der Linksfuß spielte von 2012 bis 2016 für Borussia Mönchengladbach und wechselte dann im Juli 2016 zum FC Arsenal.

Weitere Meldungen

Vettel gewinnt Großen Preis von Singapur

Singapur - Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat das Formel-1-Nachtrennen in Singapur gewonnen. Zweiter auf dem Stadtkurs wurde sein Teamkollege Charles Leclerc. Die dts

Mehr
Leclerc gewinnt Großen Preis von Italien

Monza - Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat das Formel-1-Rennen in Italien gewonnen. Zweiter in Monza wurde Valtteri Bottas (Mercedes). Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze

Mehr
Leclerc gewinnt Großen Preis von Belgien

Spa-Francorchamps - Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat das Formel-1-Rennen in Belgien gewonnen. Zweiter in Spa wurde der WM-Führende Lewis Hamilton (Mercedes). Die dts

Mehr

Top Meldungen

Diesel-Nachrüstung verläuft schleppend

Berlin - Ein Jahr nach der Ankündigung von Förderprogrammen zur Dieselnachrüstung kommt der Einbau von Abgasreinigungskomponenten nur schleppend voran. Laut eines Berichts der

Mehr
Royal Mail fürchtet bei hartem Brexit Nachteile

London - Der Vorstandsvorsitzende der Royal Mail, Rico Back, sieht im Fall eines harten Brexits erhebliche Nachteile auf die britische Post zukommen. "Nach unserer Einschätzung

Mehr
Banken rechnen mit schwachem Wirtschaftswachstum bis Ende 2020

Berlin - Der Handelskonflikt mit den USA und der Brexit belasten die deutsche Wirtschaft so sehr, dass sie in diesem Jahr nur noch um 0,5 Prozent wachsen könnte. Davon geht der

Mehr