Wirtschaft

Gründer des Dänischen Bettenlagers ist tot

  • AFP - 19. August 2019, 14:57 Uhr
Bild vergrößern: Gründer des Dänischen Bettenlagers ist tot
Lars Larsen
Bild: AFP

Der Gründer der Handelskette Dänisches Bettenlager, Lars Larsen, ist tot. Larsen starb mit 71 Jahren im Kreis seiner Familie nahe Silkeborg in Dänemark, wie die Jysk-Gruppe mitteilte, zu der das Dänische Bettenlager gehört.

Der Gründer der Handelskette Dänisches Bettenlager, Lars Larsen, ist tot. Larsen starb am Montagmorgen mit 71 Jahren im Kreis seiner Familie nahe Silkeborg in Dänemark, wie die Jysk-Gruppe mitteilte, zu der das Dänische Bettenlager gehört. Die Familie habe nicht nur einen Angehörigen, sondern Dänemark habe einen "herausragenden Unternehmer" verloren, zitierte der Konzern Larsens Sohn Jacob Brunsborg.

Brunsborg hatte im Juni den Posten des Vorstandsvorsitzenden übernommen, nachdem sein Vater die Diagnose Leberkrebs bekommen hatte. "Wir werden unser Bestes geben, sein beeindruckendes Lebenswerk in seinem Sinne weiterzuführen", erklärte Brunsborg.

Die Unternehmensgruppe Jysk expandierte 1984 nach Deutschland. Hierzulande und in Österreich heißt die Firma Dänisches Bettenlager - sie bietet neben Bettwäsche und anderen Textilien auch Möbel und Deko-Artikel an.

Weitere Meldungen

UFO und Lufthansa einigen sich auf Schlichtung

Kunden der Lufthansa können aufatmen: Die Flugbegleitergewerkschaft UFO und die Lufthansa haben ihre Streitigkeiten beigelegt. In den am Wochenende begonnenen Gesprächen sei eine

Mehr
Vier ehemalige und aktuelle VW-Manager wegen Untreue angeklagt

Wegen des Verdachts überhöhter Zahlungen an VW-Betriebsratsmitglieder hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig zwei Ex-Vorstandsmitglieder sowie einen ehemaligen und einen aktuell

Mehr
Österreich will mehrere grenznahe Autobahnen von Mautpflicht befreien

Österreich will mehrere grenznahe Autobahnabschnitte von der Mautpflicht befreien. Geplant seien Ausnahmen von der Vignettenpflicht für fünf Autobahnabschnitte in Voralberg,

Mehr

Top Meldungen

CDU-Wirtschaftspolitiker gegen Begrenzung von Managergehältern

Berlin - Der wirtschaftspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Joachim Pfeiffer (CDU), stellt sich gegen die Pläne der Großen Koalition zur Begrenzung von

Mehr
Lohn-Kluft zwischen deutschen und ausländischen Beschäftigten deutlich gestiegen

Die Kluft zwischen deutschen und ausländischen Beschäftigten beim Verdienst hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Wie aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums

Mehr
Thorsten Westphal ist neuer Vorsitzender der Eisenbahngewerkschaft EVG

Neuer Chef der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ist Torsten Westphal. Die Delegierten auf dem außerordentlichen Gewerkschaftstag in Fulda wählten den 53-jährigen

Mehr