Wirtschaft

AMS-Vorstand vom Erfolg des Osram-Angebots überzeugt

  • dts - 13. August 2019, 19:46 Uhr
Bild vergrößern: AMS-Vorstand vom Erfolg des Osram-Angebots überzeugt
Osram
dts

.

Premstätten - Der österreichische Sensorhersteller AMS ist vom Erfolg seines Übernahmeangebotes für den Münchner Lichttechnik-Konzern Osram überzeugt. Dabei könnte der Allianz Global Investors (AGI), dem institutionellen Anleger des Allianz-Konzerns, eine bedeutende Rolle zufallen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Mittwochsausgabe).

Sie ist sowohl Osram- als auch AMS-Aktionärin. "Wir sind überzeugt, dass wir die gesteckte Mindestannahmequote von 70 Prozent erreichen", sagte AMS-Finanzvorstand Michael Wachsler-Markowitsch der FAZ. "Wir haben überlappende Aktionäre." Und die scheinen aus seiner Sicht mit einem Angebot von 38,50 Euro je Osram-Aktie zu überzeugen zu sein. Das liegt um zehn Prozent über dem des Konkurrenzangebotes der US-Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle Group von 35 Euro.

Nach Schätzungen des Finanzchefs könnten AMS-Eigner zwischen 20 und 25 Prozent der Osram-Aktien halten. Dazu zählt Allianz Global Investors mit mehr als drei Prozent. AGI hält 9,4 Prozent an Osram und ist dort größter Einzelaktionär. Vergangene Woche hatte dieser die bereits laufende Übernahmeofferte der Finanzinvestoren als zu niedrig abgelehnt.

AMS-Vorstandschef Alexander Everke sagte der FAZ, dass man derzeit offen mit dem Osram-Vorstand spreche. Er rechne damit, dass die im Juni getroffene Geheimhaltungsvereinbarung als Voraussetzung für die Einsicht in die Osram-Bücher in Kürze aufgehoben werde. Erst dann kann die Übernahmeofferte von AMS eingeleitet werden. Letzte Frist ist am Freitag.

Weitere Meldungen

NRW-Landesregierung will sich im Bund für Waldprämie einsetzen

Düsseldorf - Die nordrhein-westfälische Landesregierung will sich beim Bund für die Einführung einer Baumprämie stark machen. Das sagen Ministerpräsident Armin Laschet,

Mehr
Zurich Versicherung kündigt rasche Hilfe für Thomas-Cook-Kunden an

Zürich - Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook werden noch vor Weihnachten erfahren, welche Ansprüche ihnen aus der Reisepreisabsicherung zustehen. "Wir können

Mehr
Lufthansa-CityLine und Gewerkschaft UFO erzielen Einigung in Tarifstreit

In ihrem Tarifstreit haben die Lufthansa-Tochter CityLine und die Gewerkschaft UFO eine Einigung erzielt. Die Lufthansa teilte am Montag mit, es seien unter anderem neue

Mehr

Top Meldungen

Scholz legt Gesetzentwurf zur Finanztransaktionssteuer vor

Berlin - Nach jahrelangen Verhandlungen steht ein finaler Gesetzentwurf zur Besteuerung von Finanzgeschäften in Europa. "Wir sind jetzt erstmals seit 2011 so weit, dass wir eine

Mehr
Saudi-Arabien rechnet 2020 mit Defizit von 50 Milliarden Dollar

Saudi-Arabien rechnet 2020 mit einem Haushaltsdefizit von 50 Milliarden Dollar (gut 45 Milliarden Euro). Das Defizit soll rund 15 Milliarden Dollar höher ausfallen als im

Mehr
Deutschland 2019 voraussichtlich größter europäischer Markt für Elektroautos

In Deutschland dürften nach Ansicht von Experten in diesem Jahr europaweit erstmals die meisten Elektroautos verkauft werden. "Deutschland wird in diesem Jahr Europas größter

Mehr