Wirtschaft

USA verschieben einige neue Strafzölle gegen China

  • dts - 13. August 2019, 16:19 Uhr
Bild vergrößern: USA verschieben einige neue Strafzölle gegen China
Container
dts

.

Washington - Im Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten und China haben die USA die Einfuhr neuer Strafzölle auf einige chinesische Produkte verschoben. Man habe einige Waren von der Liste von Gütern, die ab September mit zusätzlich zehn Prozent Strafzöllen belegt werden sollten, entfernt, teilte das Amt des US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer am Dienstag mit.

Zur Begründung hieß es lediglich, dass dies mit "Gesundheit und Sicherheit", der "nationalen Sicherheit" sowie mit "anderen Faktoren" zu tun habe. Betroffen sind unter anderem Smartphones, Laptops, Spielekonsolen sowie Kleidung. Auf diese Produkte sollen die neuen Zölle nun erst ab dem 15. Dezember gelten, hieß es. Die Börsen reagierten positiv auf die Entscheidung.

Der DAX drehte ins Plus und wurde gegen 16:15 Uhr mit rund 11.745 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,7 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Der Dow legte unterdessen deutlich zu.

Weitere Meldungen

Verdi ruft zu mehrtägigem "Adventsstreik" bei Amazon auf

Mit einem "Adventsstreik" an zwei Standorten in Nordrhein-Westfalen will die Gewerkschaft Verdi das Weihnachtsgeschäft des Online-Versandhändlers Amazon stören. Seit Mitternacht

Mehr
Drogenbeauftragte erwartet Zustimmung der Union zu Tabakwerbeverbot

Berlin - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniele Ludwig (CSU), erwartet, dass die Unions-Bundestagsfraktion sich am heutigen Dienstag für ein Tabakwerbeverbot

Mehr
NRW-Landesregierung will sich im Bund für Waldprämie einsetzen

Düsseldorf - Die nordrhein-westfälische Landesregierung will sich beim Bund für die Einführung einer Baumprämie stark machen. Das sagen Ministerpräsident Armin Laschet,

Mehr

Top Meldungen

Scholz legt Gesetzentwurf zur Finanztransaktionssteuer vor

Berlin - Nach jahrelangen Verhandlungen steht ein finaler Gesetzentwurf zur Besteuerung von Finanzgeschäften in Europa. "Wir sind jetzt erstmals seit 2011 so weit, dass wir eine

Mehr
Saudi-Arabien rechnet 2020 mit Defizit von 50 Milliarden Dollar

Saudi-Arabien rechnet 2020 mit einem Haushaltsdefizit von 50 Milliarden Dollar (gut 45 Milliarden Euro). Das Defizit soll rund 15 Milliarden Dollar höher ausfallen als im

Mehr
Zurich Versicherung kündigt rasche Hilfe für Thomas-Cook-Kunden an

Zürich - Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook werden noch vor Weihnachten erfahren, welche Ansprüche ihnen aus der Reisepreisabsicherung zustehen. "Wir können

Mehr