Finanzen

DAX lässt deutlich nach - Merck-Aktie legt kräftig zu

  • dts - 18. Juli 2019, 17:52 Uhr
Bild vergrößern: DAX lässt deutlich nach - Merck-Aktie legt kräftig zu
Frankfurter Wertpapierbörse
dts

.

Frankfurt/Main - Am Donnerstag hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.227,85 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,92 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Merck mit kräftigen Kursgewinnen von fast zwei Prozent entgegen dem Trend im Plus, gefolgt von den Aktien von der Deutschen Börse und von RWE. Die Anteilsscheine von SAP standen kurz vor Handelsschluss mit einem kräftigen Kurseinbruch von über fünf Prozent am Ende der Liste, gefolgt von den Papieren von Wirecard und von Thyssenkrupp mit jeweils kräftigen Kursverlusten. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1225 US-Dollar (-0,02 Prozent).

Weitere Meldungen

DAX startet kaum verändert - MTU Aero Engines vorne

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:40 Uhr wurde der DAX mit rund 13.155 Punkten

Mehr
US-Börsen im Plus - Trump feiert Höchststände

New York - Die US-Börsen haben am Freitag deutliche Kursgewinne verzeichnet. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 28.015,06 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,22

Mehr
DAX beendet Freitagshandel freundlich - Positive Signale aus China

Frankfurt/Main - Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.166,58 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,86 Prozent im Vergleich

Mehr

Top Meldungen

Deutsche Exporte legen zu

Wiesbaden - Die deutschen Exporte sind im Oktober 2019 um 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Unterdessen waren die Importe um 0,6 Prozent niedriger als im

Mehr
Volkswagen erhöht beim Thema Nachhaltigkeit Druck auf Zulieferer

Wolfsburg - Volkswagen erhöht bei der Umstellung auf die Elektromobilität den Druck auf die Zulieferer. "Natürlich können wir die CO2-Neutralität beim Elektroauto ID.3 nur

Mehr
Heil will von Wirtschaft Klarheit über Fachkräfte-Anwerbestrategie

Berlin - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat von der Wirtschaft Klarheit über deren Anwerbestrategie für Fachkräfte aus dem Ausland gefordert. "Von der Wirtschaft

Mehr