Lifestyle

Brinkhaus bescheinigt AKK Risikobereitschaft

  • dts - 18. Juli 2019, 10:11 Uhr
Bild vergrößern: Brinkhaus bescheinigt AKK Risikobereitschaft
Ralph Brinkhaus
dts

.

Berlin - Unionsfraktionschef  Ralph Brinkhaus hat der CDU-Vorsitzenden und neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer Risikobereitschaft attestiert. "Wer nicht bereit zum Risiko ist, der ist auch nicht in der Lage zu führen. Und Annegret Kramp-Karrenbauer ist dazu bereit", sagte Brinkhaus der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe).

Kritik an ihrer Ernennung zur Nachfolgerin von Ursula von der Leyen (CDU) wies er zurück. "Hätte sie nicht zugegriffen, wäre sie doch stattdessen gefragt worden: Wollen Sie sich hinter einem Parteiamt verstecken?" Verteidigung und Sicherheit hätten schon immer zur Kernkompetenz der Union gehört, sagte der CDU-Politiker. Für eine Parteivorsitzende sei das auch eine Gelegenheit, Führung zu zeigen.

"Damit geht sie auch in die Verantwortung", so Brinkhaus.

Weitere Meldungen

Sojus muss Andockmanöver an Raumstation ISS abbrechen

Das Andockmanöver einer russischen Sojus-Rakete mit einem humanoiden Roboter an Bord an der Internationalen Raumstation ISS ist im ersten Anlauf fehlgeschlagen. Die unbemannte

Mehr
Hofreiter: Mercosur-Abkommen stoppen

Berlin - Der Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Anton Hofreiter, fordert im Zusammenhang mit den Bränden und Rodungen im Amazonasgebiet, das Mercosur-Handelsabkommen

Mehr
Stegner und Schwan wollen GroKo nicht bedingungslos fortsetzen

Berlin - Die Bewerber um den SPD-Vorsitz Gesine Schwan und Ralf Stegner haben davor gewarnt, die große Koalition in jedem Fall fortzuführen. Sie plädierten aber nicht für den

Mehr

Top Meldungen

SPD-Konzept zur Vermögensteuer: Beifall von der Linkspartei

Berlin - Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat das SPD-Konzept zur Wiedereinführung einer Vermögensteuer grundsätzlich gutgeheißen. "Dass die SPD auch endlich

Mehr
Ex-Steuerabteilungsleiter will Soli-Abschaffung ab 2020

Berlin - Der frühere Abteilungsleiter Steuern im Bundesfinanzministerium, Michael Sell, hält die Erhebung des Soli ab dem kommenden Jahr "in jeder Form für nicht gerichtsfest".

Mehr
EZB-Entscheid: Bundesbankpräsident warnt vor "Aktionismus"

Frankfurt/Main - Knapp drei Wochen vor der mit Spannung erwarteten Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) über mögliche weitere Zinssenkungen oder Anleihekäufe hat

Mehr