Lifestyle

Weniger Urlaub in der Elternzeit

  • Ralf Loweg/wid - 18. Juli 2019, 09:48 Uhr
Bild vergrößern: Weniger Urlaub in der Elternzeit
wid Groß-Gerau - In der Elternzeit steht das Kind an erster Stelle und die Arbeit ruht. neildodhia / pixabay.com

Elternzeit ist eine schöne Sache. Doch sie ist kein Freibrief für dauerhafte Ferien. Denn laut Experten des Versicherers ARAG darf ein Arbeitgeber den Urlaub während der Elternzeit des Arbeitnehmers für jeden Monat um ein Zwölftel kürzen.


Elternzeit ist eine schöne Sache. Doch sie ist kein Freibrief für dauerhafte Ferien. Denn laut Experten des Versicherers ARAG darf ein Arbeitgeber den Urlaub während der Elternzeit des Arbeitnehmers für jeden Monat um ein Zwölftel kürzen. Voraussetzung: Er muss eine darauf gerichtete empfangsbedürftige rechtsgeschäftliche Erklärung abgeben.

In einem konkreten Fall hatte eine Arbeitnehmerin das Nachsehen und musste eine anteilige Kürzung ihrer Urlaubstage aus der Elternzeit hinnehmen. Nach knapp drei Jahren durchgängiger Elternzeit war sie in ihren Job zurückgekehrt, kündigte ihn aber nach nur drei Monaten.

Für die Kündigungsfrist von drei Monaten beanspruchte sie Urlaub und machte dafür unter anderem Urlaubsansprüche aus der Elternzeit geltend. Ihr Chef verweigerte ihr daraufhin schriftlich unter Hinweis auf Paragraph 17 des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG) den vollen Anspruch und durfte anteilig kürzen (Bundesarbeitsgericht, Az.: 9 AZR 362/18).

Weitere Meldungen

Mehr Frauen in den Chef-Etagen


Der Frauenanteil in den Vorständen großer Unternehmen ist 2019 stärker gestiegen als zuvor. Das geht aus dem veröffentlichten Managerinnen-Barometer des Deutschen

Mehr
Hotelbetten-Index: Wo das Angebot am größten ist


Der Tourismus in Deutschland boomt. Wo es das größte Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten gibt, hat jetzt die Online-Vergleichs- und Buchungsplattform fromAtoB

Mehr
Zwei Kinder sterben bei Schulbusunglück in Thüringen

Eisenach - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Eisenach: Zwei Kinder sterben bei Schulbusunglück in Thüringen . Die Redaktion

Mehr

Top Meldungen

EU-Wettbewerbskommissarin unterstützt nationale Digitalsteuern

Brüssel - EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hat sich für nationale Digitalsteuern ausgesprochen. Sie sei "vom allerersten Tag an ein großer Unterstützer nationaler

Mehr
Bundesregierung erhöht Wachstumsprognose

Berlin - Die Bundesregierung sieht die Konjunktur nach ihrem Zwischentief wieder im Aufwind. Das Bundeswirtschaftsministerium werde in seinem Jahreswirtschaftsbericht die

Mehr
VW-Chef verlangt höhere CO2-Steuer

Davos - Um den Klimawandel zu bekämpfen, fordert der Volkswagen-Chef Herbert Diess eine höhere CO2-Steuer in Deutschland. "Ich halte den Preis für zu niedrig. Ich wünsche mir

Mehr