Politik

Werner Schulz kritisiert Grüne im EU-Parlament

  • dts - 16. Juli 2019, 13:00 Uhr
Bild vergrößern: Werner Schulz kritisiert Grüne im EU-Parlament
EU-Parlament in Straßburg
dts

.

Brüssel - Der ehemalige Grünen-Europaabgeordnete Werner Schulz hat die ablehnende Haltung der europäischen Grünen-Abgeordneten Ska Keller und Sven Giegold gegen Ursula von der Leyen als Kandidatin für das Amt der EU-Kommissionspräsidentin scharf kritisiert. "Ich finde es peinlich, dass die Grünen sich so verhalten", sagte er am Dienstag dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Er halte von der Leyen für außerordentlich kompetent. "Sie ist eine überzeugte Europäerin, mit der man reden kann." Im Übrigen sei völlig unabsehbar, wer das Amt einnehmen werde, wenn von der Leyen scheitere. Schließlich gebe es keinen einzigen Regierungschef der Grünen in Europa.

"Man muss doch noch einen Blick für die Realitäten haben." Vor diesem Hintergrund sei das Nein der Parteifreunde "unglaublich und empörend" und ein Rückfall in alte Muster, sagte der Ex-Abgeordnete. "Ich habe von meiner Partei mehr erwartet." Schulz gehörte dem Europaparlament von 2009 bis 2014 an.


Weitere Meldungen

Morawiecki fürchtet Gelbwesten-Proteste in Polen

Warschau - Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat vor gravierenden Folgen gewarnt, sollte die EU den klimafreundlichen Umbau der polnischen Wirtschaft nicht angemessen

Mehr
EU-Kommission verstärkt Druck auf deutsche Autobauer

Brüssel - Die EU-Kommission verstärkt den Druck auf die deutschen Autohersteller Daimler, Volkswagen und BMW wegen angeblicher Kartellabsprachen bei der Abgasreinigung. Die für

Mehr
Lambsdorff: Johnson muss Übergangsfrist verlängern

Berlin - Nach der Parlamentswahl in Großbritannien hat sich der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff für eine verlängerte Übergangsfrist ausgesprochen. In elf Monaten werde

Mehr

Top Meldungen

Bundesbankpräsident gegen aktive "Klimapolitik" durch EZB

Frankfurt am Main - Bundesbankpräsident Jens Weidmann spricht sich dafür aus, dass die Bundesregierung mehr Geld in die Hand nehmen könnte. "Die schwarze Null erfüllt als

Mehr
Altmaier warnt vor Bon-Pflicht

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) dringt regierungsintern auf kurzfristige Änderungen bei der geplanten Belegausgabepflicht ab 1. Januar 2020. In einem

Mehr
Lufthansa will sich für ausländische Investoren öffnen

Köln - Die Deutsche Lufthansa macht sich mit einem Konzernumbau bereit dafür, mehr Investoren aus dem Ausland zu gewinnen. Dafür soll die Kernmarke Lufthansa rechtlich in eine

Mehr