Politik

Pakistans Luftraum nach Entspannung im Konflikt mit Indien wieder geöffnet

  • AFP - 16. Juli 2019, 12:46 Uhr
Bild vergrößern: Pakistans Luftraum nach Entspannung im Konflikt mit Indien wieder geöffnet
Seit Monaten gab es über Pakistan Flugbeschränkungen
Bild: AFP

Nach einer Entspannung im Konflikt mit Indien hat Pakistan seinen Luftraum wieder vollständig geöffnet. Auch internationale Flugverbindungen sind damit wieder freigegeben. Seit Februar galten Beschränkungen.

Nach einer Entspannung im Konflikt mit Indien hat Pakistan seinen Luftraum wieder vollständig geöffnet. Das teilte die staatliche pakistanische Flugaufsichtsbehörde CAA am Dienstag mit. Auch internationale Flugverbindungen sind damit wieder freigegeben. Seit Februar galten Beschränkungen, insbesondere in der Grenzregion zu Indien.

Auf dem Höhepunkt des jüngsten Konflikts mit Indien hatte Pakistan im Februar seinen Luftraum vollständig geschlossen. Davon waren auch internationale Verbindungen mit Starts und Landungen in Lahore und Islamabad betroffen.

Das Verhältnis von Indien und Pakistan ist seit der Unabhängigkeit von Großbritannien 1947 gespannt. Seit der Aufteilung des Subkontinents führten die beiden Atommächte drei Kriege gegeneinander, umstritten blieb besonders die Region Kaschmir. Im Februar wurden bei einem Selbstmordanschlag in Kaschmir 40 indische Sicherheitskräfte getötet, anschließend gab es heftige Gefechte zwischen Indien und Pakistan.

Weitere Meldungen

Präsidien von CDU und CSU kommen zu Klausurtagung in Dresden zusammen

Die Präsidien von CDU und CSU kommen heute (19.00 Uhr) zu einer gemeinsamen Klausurtagung in Dresden zusammen. Das zweitägige Treffen eine Woche vor den Landtagswahlen in Sachsen

Mehr
Teilnehmer des G7-Gipfels setzen Beratungen fort

Am zweiten Tag des G7-Gipfels im französischen Biarritz stehen heute die Themen Sicherheit, Wirtschaft und Entwicklung im Mittelpunkt. Beginnen sollen die Beratungen der Staats-

Mehr
Steinmeier gedenkt in Toskana-Gemeinde Fivizzano der Opfer von SS-Massaker 1944

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gedenkt heute in der toskanischen Gemeinde Fivizzano der Opfer des Massakers einer SS-Division vor 75 Jahren. Gemeinsam mit Italiens

Mehr

Top Meldungen

Ex-Steuerabteilungsleiter will Soli-Abschaffung ab 2020

Berlin - Der frühere Abteilungsleiter Steuern im Bundesfinanzministerium, Michael Sell, hält die Erhebung des Soli ab dem kommenden Jahr "in jeder Form für nicht gerichtsfest".

Mehr
EZB-Entscheid: Bundesbankpräsident warnt vor "Aktionismus"

Frankfurt/Main - Knapp drei Wochen vor der mit Spannung erwarteten Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) über mögliche weitere Zinssenkungen oder Anleihekäufe hat

Mehr
Bremens Regierungschef gegen Enteignung von Wohnungskonzernen

Bremen - Bremens neuer Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD) ist gegen die Enteignung von Wohnungskonzernen. Er sprach er sich stattdessen dafür aus, den Konzernen den

Mehr