Motor

Recaro legt sich Sitzschienen

  • ampnet - 16. Juli 2019, 11:49 Uhr
Bildergalerie: Recaro legt sich Sitzschienen
Schienen- und Transportsystem Montrac bei Recaro. Foto: Auto-Medienportal.Net/Recaro

.

Recaro wird künftig das intelligente Schienen- und Transportshuttle-System Montrac nutzen. Damit wird die Fertigung auf eine verkettete Produktion umgestellt und mit einem digitalen Daten-Tracking-System ausgestattet. Während des Produktionsprozesses werden die Sitze mittels autonom gesteuerten Transportshuttles auf einem verzweigten Monoschienensystem zu den Arbeitsstationen gefahren und dabei komplett bearbeitet und fertiggestellt.

Ebenfalls bei Recaro im Einsatz wird der Shuttle-Carrier des Systems sein, der Arbeitsplätze ohne Schienen verbindet. Das Monoschienennetz könne so unterbrochen werden, um zwischen den Schienensegmenten und den angeschlossenen Arbeitsstationen Freiräume für Fluchtwege, Transportstrecken und Gänge für Mitarbeiter zu schaffen, ohne den Produktionsprozess zu beeinträchtigen.

Die in jedem Shuttle integrierte Sensortechnologie überwacht sowohl die Fahrstrecke als auch den Bereich neben der Schiene. Dies ermögliche laut Unternehmensangaben einen stoßfreien Transport und maximale Sicherheit. Eine Einhausung der Anlage entfalle. (ampnet/deg)

Weitere Meldungen

Calamus One - Mehr als nur ein weiteres Pedelec

Wer sich als Newcomer in der Zweiradszene von der großen Masse der E-Bikes abheben will, braucht mittlerweile mehr als nur einen elektrischen Antrieb und flottes Design.

Mehr
Roadster Salon Spider America EV - Batterie-Beaulide

Neben Fiat selbst steht noch ein weiteres Unternehmen aus den USA in den Startlöchern, demnächst elektrische Autos der Marke anzubieten. Im Fall der Amerikaner handelt es sich

Mehr
Sonst noch was? - Kommunikation - keine leichte Sache

E-Mobilität könnte so einfach sein, wenn die böse Autoindustrie nur mal ihren Job machen würde. So, oder so ähnlich tönt es immer wieder aus den zahlreichen, mittelsozialen

Mehr

Top Meldungen

Vier Millionen Deutsche zahlen Spitzensteuersatz

Berlin - Immer mehr Arbeitnehmer aus der Mittelschicht müssen den Spitzensteuersatz zahlen, der früher für Top-Gehälter reserviert war. Im bisher letzten abgeschlossenen

Mehr
EU-Kommission warnt vor Chaos bei nationalen Digitalsteuern

Brüssel - Kurz vor dem Gipfel der EU-Finanzminister am Dienstag in Brüssel warnt die EU-Kommission die Mitgliedsstaaten vor unkoordinierten Alleingängen bei der Digitalsteuer.

Mehr
Handwerkspräsident: Meisterpflicht hilft gegen Fachkräftemangel

Berlin - Der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, erwartet durch die Wiedereinführung der Meisterpflicht eine Entspannung auf dem

Mehr