Lifestyle

Rückgang bei der Tabak-Steuer

  • Rudolf Huber/wid - 16. Juli 2019, 10:07 Uhr
Bild vergrößern: Rückgang bei der Tabak-Steuer
wid Groß-Gerau - Die Zahl der versteuerten Zigaretten ist im zweiten Quartal 2019 deutlich gesunken. PeterFranz / pixelio.de

19,1 Milliarden Zigaretten mit einem Verkaufswert von 5,8 Milliarden Euro wurden im zweiten Quartal 2019 versteuert. Das klingt nach viel und ist es auch tatsächlich - aber weniger als im Vorjahres-Zeitraum: Der Rückgang beträgt 6,6 Prozent.


19,1 Milliarden Zigaretten mit einem Verkaufswert von 5,8 Milliarden Euro wurden im zweiten Quartal 2019 versteuert. Das klingt nach viel und ist es auch tatsächlich - aber weniger als im Vorjahres-Zeitraum: Der Rückgang beträgt 6,6 Prozent.

Zahlenmäßig noch negativer, aber gesundheitspolitisch positiv ist auch die Entwicklung beim versteuerten Tabak-Feinschnitt für selbstgedrehte Zigaretten: minus 9,2 Prozent. Und der Absatz von Zigarren und Zigarillos sank um 7,3 Prozent. Pluszahlen registrierte das Statistische Bundesamt (Destatis) nur beim Pfeifentabak. Der Boom der Shisha-Shops sorgte für eine Steigerung um 14,5 Prozent.

Unterm Strich wurden im zweiten Quartal 2019 Tabakwaren im Wert von 7,0 Milliarden Euro versteuert - 0,2 Milliarden Euro oder 3,4 Prozent weniger ein Jahr zuvor. Weil sich diese Daten aber auf den Zeitpunkt des Kaufs von Steuerzeichen und nicht auf den Verkaufszeitpunkt im Handel beziehen, lassen sich Quartalsvergleiche laut Destatis "nur bedingt auf eine längerfristig veränderte Nachfrage nach bestimmten Produkten schließen".

Weitere Meldungen

Mehr Frauen in den Chef-Etagen


Der Frauenanteil in den Vorständen großer Unternehmen ist 2019 stärker gestiegen als zuvor. Das geht aus dem veröffentlichten Managerinnen-Barometer des Deutschen

Mehr
Hotelbetten-Index: Wo das Angebot am größten ist


Der Tourismus in Deutschland boomt. Wo es das größte Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten gibt, hat jetzt die Online-Vergleichs- und Buchungsplattform fromAtoB

Mehr
Zwei Kinder sterben bei Schulbusunglück in Thüringen

Eisenach - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Eisenach: Zwei Kinder sterben bei Schulbusunglück in Thüringen . Die Redaktion

Mehr

Top Meldungen

EU-Wettbewerbskommissarin unterstützt nationale Digitalsteuern

Brüssel - EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hat sich für nationale Digitalsteuern ausgesprochen. Sie sei "vom allerersten Tag an ein großer Unterstützer nationaler

Mehr
Bundesregierung erhöht Wachstumsprognose

Berlin - Die Bundesregierung sieht die Konjunktur nach ihrem Zwischentief wieder im Aufwind. Das Bundeswirtschaftsministerium werde in seinem Jahreswirtschaftsbericht die

Mehr
VW-Chef verlangt höhere CO2-Steuer

Davos - Um den Klimawandel zu bekämpfen, fordert der Volkswagen-Chef Herbert Diess eine höhere CO2-Steuer in Deutschland. "Ich halte den Preis für zu niedrig. Ich wünsche mir

Mehr