Wirtschaft

ADAC warnt vor Staugefahr am kommenden Wochenende

  • AFP - 15. Juli 2019, 10:25 Uhr
Bild vergrößern: ADAC warnt vor Staugefahr am kommenden Wochenende
Stau auf der Autobahn
Bild: AFP

Der ADAC warnt für das kommende Wochenende vor einer neuen Stauwelle. Angesichts beginnender Schulferien in den Niederlanden und Nordrhein-Westfalen seien vor allem die Autobahnen im Westen und Süden Deutschlands stillstandgefährdet.

Der ADAC warnt für das kommende Wochenende vor einer neuen Stauwelle. Angesichts der Schulferien in den Niederlanden und Nordrhein-Westfalen seien vor allem die Autobahnen im Westen und Süden Deutschlands staugefährdet, teilte der Autoclub am Montag mit. Auch auf den Routen Richtung Norden drohe mittlerweile wegen der Rückreisenden nach Skandinavien Stau. Der ADAC rät, besser am Dienstag oder Mittwoch statt am Wochenende zu verreisen.

Ein Nadelöhr sind beispielsweise die Autobahnen rund um München. Doch auch der Kölner Ring und die Strecken über Hamburg könnten an dem Wochenende verstopfen.

Bei einem Stau die Autobahn zu verlassen und über Landstraßen zu fahren, bringt laut ADAC nur selten einen Vorteil. Auch die Ausweichstrecken seien schnell verstopft. Erst ab Staus von mehr als zehn Kilometern Länge oder bei einer Vollsperrung sei es sinnvoll, von der Autobahn abzufahren.

Urlauber müssten auch auf beliebten Strecken im Ausland und an den Grenzübergängen zu Österreich mit Stau rechnen. Vor allem entlang der österreichischen Inntal-, Brenner- und Tauernautobahn sei wegen der Sperre von Ausweichrouten mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Weitere Meldungen

Gründer des Dänischen Bettenlagers ist tot

Der Gründer der Handelskette Dänisches Bettenlager, Lars Larsen, ist tot. Larsen starb am Montagmorgen mit 71 Jahren im Kreis seiner Familie nahe Silkeborg in Dänemark, wie die

Mehr
US-Regierung verlängert Schonfrist für Huawei

Geplante US-Sanktionen gegen den Huawei-Konzern sind um weitere drei Monate ausgesetzt worden. US-Handelsminister Wilbur Ross begründete dies am Montag damit, dass einige

Mehr
VW-Betriebsratschefs warnen vor Imageverlust des Standortes Sachsen

Vor der Landtagswahl in Sachsen haben VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh und sein Kollege im Werk Zwickau, Jens Rothe, vor einem Imageverlust des Standortes gewarnt. "Ich mache

Mehr

Top Meldungen

Ex-Monopolkommissions-Chef: Altmaier höhlt Kartellrecht aus

Berlin - Der frühere Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, hat scharfe Kritik an der Erteilung einer Ministererlaubnis durch Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)

Mehr
Oberster Verbraucherschützer will Mietpreisbremse auch für Neubau

Berlin - Klaus Müller, Vorstandsvorsitzender des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), hält das am Sonntag beschlossene Wohn- und Mietenpaket der Bundesregierung für nicht

Mehr
Trotz schlechter Ernte: Landwirte wollen keine staatliche Hilfe

Berlin - Die deutschen Landwirte verlangen in diesem Jahr trotz geringerer Ernteerträge keine staatlichen Hilfen. "Eindeutig nein - wir fordern keine finanzielle Hilfe vom

Mehr