Finanzen

Mieterbund fürchtet CO2-Preis: Vermieter sollen zahlen

  • dts - 13. Juli 2019
Bild vergrößern: Mieterbund fürchtet CO2-Preis: Vermieter sollen zahlen
Wohnungsanzeigen
dts

.

Berlin - Nach der Empfehlung der Wirtschaftsweisen, das Heizen in Gebäuden aus Gründen des Klimaschutzes zu verteuern, hat der Mieterbund vor einer Belastung von Mietern gewarnt. "Es kann nicht sein, dass die dadurch entstehenden Kosten im Bereich der Heizung auf die Mieter umgelegt werden", sagte der Präsident Lukas Siebenkotten, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Mieter hätten "gar keinen Einfluss darauf, wie ihre Wohnung geheizt wird". Das entschieden die Vermieter, weshalb diese auch die zusätzlichen Kosten einer CO2-Steuer im Heizungsbereich zahlen sollten. Siebenkotten sprach sich für "substanzielle Investitionskostenzuschüsse" für Wohnungseigentümer aus, damit diese auf klimafreundliche Heizungen umsteigen. Auch der Eigentümerverband Haus und Grund fordert nach Worten seines Präsidenten Kai Warnecke eine "steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung". Es dürfe keine weiteren mietrechtlichen Einschränkungen für die Wohnungseigentümer geben, sagte er den Funke-Zeitungen. In einem Sondergutachten für die Bundesregierung hatte den die fünf Wirtschaftsweisen am Freitag empfohlen, einen Preis für den Ausstoß von Treibhausgasen in Verkehr und in Gebäuden einzuführen. Das Heizen mit Öl und Gas würde demnach teurer werden.

Weitere Meldungen

Rufe nach vollständigen Regierungsumzug nach Berlin werden lauter

Brüssel - Als Konsequenz der Debatte um Inlandsflüge fordern Politiker mehrerer Fraktionen im Bundestag das Ende der Teilung des Regierungssitzes zwischen Berlin und Bonn. "Im

Mehr
Frankreichs Finanzminister fordert neuen Wachstumspakt für Europa

Paris - Der französische Finanzminister Bruno Le Maire hat die künftige Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, aufgefordert, Europa wirtschaftlich und politisch zu

Mehr
Bericht: Draghi will Kurs der EZB lockern

Frankfurt/Main - In den letzten Monaten seiner Amtszeit will EZB-Präsident Mario Draghi seiner Nachfolgerin Christine Lagarde den Start erleichtern. Das berichtet das

Mehr

Top Meldungen

Umfrage: Mehrheit hat Verständnis für Schwarzarbeit

Berlin - Zwei Drittel der Bundesbürger (65 Prozent) haben Verständnis dafür, wenn eine Privatperson jemanden ohne Rechnung beschäftigt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen

Mehr
Lufthansa fliegt wieder nach Kairo

Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat ihre Flüge nach Kairo wieder aufgenommen. Das teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Am Samstag hatte die Fluggesellschaft ihre Flüge in die

Mehr
Hitzewelle in Frankreich schmälert diesjährige Weinproduktion deutlich

Frankreich rechnet angesichts der Hitzewelle in diesem Sommer mit einem deutlichen Rückgang bei der Weinproduktion. Sie gehe im Vergleich zu 2018 voraussichtlich um sechs bis 13

Mehr