Wirtschaft

Auffällig viele Krankmeldungen bei Lufthansa

  • dts - 12. Juli 2019, 20:57 Uhr
Bild vergrößern: Auffällig viele Krankmeldungen bei Lufthansa
Lufthansa-Maschinen am Flughafen
dts

.

Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat seit Mitte Mai mit auffallend vielen Krankmeldungen ihres Kabinenpersonals zu kämpfen. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht das aus einer internen Mitarbeiterinformation hervor, die Ende Juni verschickt wurde.

Demnach sind die Abwesenheitsquoten etwa bei den Kabinenchefs, im Unternehmen Purser II genannt, oder einfachen Flugbegleitern "im zweistelligen Prozentbereich gegenüber dem durchschnittlichen Wert angestiegen". Allein in Frankfurt meldeten sich laut Bericht des "Spiegels" täglich rund 1.050 Kabinenkräfte krank - 250 mehr als sonst. Die Lücken konnten selbst mit sogenannten Stand-by-Kräften nicht gefüllt werden, die eigentlich als Reserve für verspätete oder ausgefallene Flüge bereitstehen. Als Folge konnte die Lufthansa laut der Mitteilung "im Juni an fast allen Tagen auf einigen Langstreckenflügen" nur mit einer reduzierten Bordcrew abheben.

Hintergrund der gestiegenen Krankmeldungen könnten der Streit zwischen der Lufthansa-Führung und der Flugbegleitergewerkschaft UFO um Personalien, die Kündigung von Tarifverträgen und Streik- oder Schadensersatzdrohungen sein. In der internen Information bittet die Lufthansa die Beschäftigten darum, sich freiwillig zu Sondereinsätzen zu melden - und die Vorgesetzten bei einer plötzlichen Unpässlichkeit möglichst früh zu informieren. Eine Firmensprecherin versichert, die Situation habe sich inzwischen entspannt. Die Lufthansa setze pro Maschine ohnehin mehr Flugbegleiter ein als gesetzlich vorgeschrieben.


Weitere Meldungen

Porsche-Chef Blume: "Unsere Belegschaft wird langsamer wachsen"

Stuttgart - Der Sportwagenbauer Porsche schärft sein Sparprogramm nach. "Wir müssen in guten Zeiten diszipliniert haushalten, um uns sattelfest für die Zukunft aufzustellen",

Mehr
Umfrage: Mehrheit hat Verständnis für Schwarzarbeit

Berlin - Zwei Drittel der Bundesbürger (65 Prozent) haben Verständnis dafür, wenn eine Privatperson jemanden ohne Rechnung beschäftigt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen

Mehr
Lufthansa fliegt wieder nach Kairo

Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat ihre Flüge nach Kairo wieder aufgenommen. Das teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Am Samstag hatte die Fluggesellschaft ihre Flüge in die

Mehr

Top Meldungen

Hitzewelle in Frankreich schmälert diesjährige Weinproduktion deutlich

Frankreich rechnet angesichts der Hitzewelle in diesem Sommer mit einem deutlichen Rückgang bei der Weinproduktion. Sie gehe im Vergleich zu 2018 voraussichtlich um sechs bis 13

Mehr
Deutsche Post bekommt neuen Ärger wegen "Einkauf Aktuell"

Bonn - Der Deutschen Post drohen neue rechtliche Auseinandersetzungen wegen ihrer wöchentlichen Werbewurfsendung "Einkauf Aktuell". Eine Bürgerinitiative bereitet insgesamt

Mehr
US-Handelsstreit mit EU: Altmaier zu Zugeständnissen bereit

Berlin - Die Europäer sind im Handelsstreit mit den USA zu weitreichenden Zugeständnissen bereit. "Wir haben uns bereit erklärt, die Zölle bei den wichtigen Industrieprodukten

Mehr