Technologie

Acatech-Präsident fürchtet technologische Abhängigkeit von USA

  • dts - 11. Juli 2019, 19:06 Uhr
Bild vergrößern: Acatech-Präsident fürchtet technologische Abhängigkeit von USA
US-Flagge
dts

.

München - Der Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften Acatech, Karl-Heinz Streibich, fürchtet eine technologische Abhängigkeit von den Vereinigten Staaten und fordert einen europäischen Cloud-Anbieter, um nicht erpressbar zu sein. "Momentan werden wirtschaftliche und technologische Abhängigkeiten als Druckmittel verwendet. Ich halte es für zumindest denkbar, dass unsere Abhängigkeit von wenigen Cloud-Anbietern politisch als Druckmittel gegenüber Deutschland und Europa eingesetzt werden könnte", sagte Streibich der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe).

Er halte es nicht für ausgeschlossen, "dass eines Tages gedroht wird, die Cloud-Dienste zu kappen, wenn Deutschland nicht die Nord-Stream-2-Leitung ebenfalls kappt." Auf dem Markt fehlten deutsche und europäische Anbieter, woran dringend etwas geändert werden müsse. "Wir sind abhängig von den Vereinigten Staaten und China", warnte der Acatech-Präsident.

Auf dem Markt für Cloud-Dienste konkurrieren vor allem US-Großkonzerne wie Amazon, Google und Microsoft miteinander. Daraus ergebe sich für Deutschland ein "Klumpenrisiko". In der Bundesregierung gebe es inzwischen ein Bewusstsein für die Problematik: "Die Verantwortlichen in der Politik sind sich sehr bewusst, wie wichtig technologische Souveränität ist und wie viel wichtiger sie im KI-Zeitalter noch werden wird", sagte Streibich der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Weitere Meldungen

Digitalstaatsministerin baut auf Vodafones Gigabit-Internet

Berlin - Die Fusion auf dem Kabelmarkt zwischen Vodafone und Unitymedia kann der Bundesregierung bei dem Ziel helfen, in sechs Jahren in ganz Deutschland ein hochleistungsfähiges

Mehr
5G-Ausbau: Unionspolitiker wollen Alternativen zu Huawei

Berlin - In der Unionsfraktion des Bundestages formiert sich neuer Widerstand gegen eine Beteiligung des chinesischen Konzerns Huawei am Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes in

Mehr
Der Ärger mit den Updates


Updates sind in der digitalen Welt der Schlüssel zum Erfolg. Doch was ist, wenn sie ausbleiben? Gerade erst wurde das neue Smartphone gekauft, schon gibt es keine

Mehr

Top Meldungen

Umfrage: Mehrheit hat Verständnis für Schwarzarbeit

Berlin - Zwei Drittel der Bundesbürger (65 Prozent) haben Verständnis dafür, wenn eine Privatperson jemanden ohne Rechnung beschäftigt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen

Mehr
Lufthansa fliegt wieder nach Kairo

Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat ihre Flüge nach Kairo wieder aufgenommen. Das teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Am Samstag hatte die Fluggesellschaft ihre Flüge in die

Mehr
Hitzewelle in Frankreich schmälert diesjährige Weinproduktion deutlich

Frankreich rechnet angesichts der Hitzewelle in diesem Sommer mit einem deutlichen Rückgang bei der Weinproduktion. Sie gehe im Vergleich zu 2018 voraussichtlich um sechs bis 13

Mehr