Wirtschaft

AOK verlangt eindeutige Regeln für Homöopathie

  • dts - 11. Juli 2019, 14:32 Uhr
Bild vergrößern: AOK verlangt eindeutige Regeln für Homöopathie
AOK
dts

.

Berlin - Nachdem Frankreich die Erstattung homöopathischer Therapien durch Krankenversicherungen verbieten will, fordern die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) auch in Deutschland eindeutige Regeln. "Wie in Frankreich ist der Gesetzgeber gefragt, Klarheit zu schaffen", sagte der Vorstandschef des AOK-Bundesverbands, Martin Litsch, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben).

Damit es diese Klarheit gebe, müsse der Gesetzgeber "Homöopathie als zusätzliche Leistung der Krankenkassen explizit ausschließen". Es gebe "keinen Nachweis in methodisch hochwertigen Studien für die Wirksamkeit von Homöopathie", so Litsch. Die Krankenversicherungen stünden deshalb "zwischen Baum und Borke", weil ein Teil der Bevölkerung die Homöopathie als Alternative zur klassischen Schulmedizin schätze.

Weitere Meldungen

Ikea-Tochter Taskrabbit will deutschen Markt erobern

San Francisco - Der schwedische Möbelriese Ikea will mit seiner US-Tochter Taskrabbit den deutschen Markt für Haushaltshilfen erobern. "Wir starten jetzt auf dem deutschen

Mehr
Außenhandelspräsident fürchtet Schäden trotz Brexit-Abkommens

Berlin - Außenhandelspräsident Holger Bingmann hat angesichts der noch offenen Abstimmung über das Brexit-Abkommen vor weiteren Schäden für die Wirtschaft gewarnt. "Es ist

Mehr
Siemens übernimmt Teile von insolventem Windkraft-Unternehmen Senvion

Der Industriekonzern Siemens übernimmt für 200 Millionen Euro große Teile des europaweit tätigen Windkraft-Unternehmens Senvion. Diese würden nun der eigenen Windenergie-Tochter

Mehr

Top Meldungen

Volkswirte verteidigen Schuldenbremse

Berlin - Deutschlands Wirtschaftswissenschaftler halten mehrheitlich nichts davon, dass der Staat unbegrenzt Schulden aufnimmt - trotz historisch niedriger Zinsen, trotz Rufen

Mehr
Erzeugerpreise im September um 0,1 Prozent gesunken

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im September 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,1 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vormonat stiegen sie um 0,1

Mehr
Umfrage: Pessimismus wegen wirtschaftlicher Entwicklung wächst

Berlin - Die Bundesbürger blicken zunehmend pessimistisch auf die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag

Mehr