Technologie

Ein Drittel der Deutschen bezahlt mittlerweile kontaktlos

  • AFP - 11. Juli 2019, 12:48 Uhr
Bild vergrößern: Ein Drittel der Deutschen bezahlt mittlerweile kontaktlos
EC-Karte mit NFC-Chip
Bild: AFP

Ein Drittel der Deutschen bezahlt mittlerweile kontaktlos. Im vergangenen Jahr war es nur ein Fünftel, das mit dem Smartphone oder der Kreditkarte quasi im Vorbeigehen bezahlte, wie die Postbank mitteilte. Immer mehr Menschen hätten zudem nichts gegen die Abschaffung von Bargeld.

Ein Drittel der Deutschen bezahlt mittlerweile kontaktlos. Im vergangenen Jahr war es nur ein Fünftel, das mit dem Smartphone oder der Kreditkarte quasi im Vorbeigehen bezahlte, wie die Postbank am Donnerstag mitteilte. "Getrieben vor allem durch jüngere Altersgruppen, setzen sich kontaktlose Bezahlmethoden immer stärker durch", erklärte der Digitalvorstand der Postbank, Thomas Brosch.

Die Tochter der Deutschen Bank ließ im März 3100 Menschen via  Internet zu ihren Bezahlvorlieben befragen. 27 Prozent der Befragten nutzen eine NFC-fähige Bank- oder Kreditkarte. Elf Prozent bezahlen bereits mit Smartphone oder Smartwatch via NFC. NFC ist ein Standard für Kommunikation über kurze Distanzen von wenigen Zentimetern über elektromagnetische Felder. Mehrfachnennungen waren in der Umfrage möglich. 

Die Zahl der Menschen, die nach wie vor nicht kontaktlos bezahlen wollen, ist auf 47 Prozent gesunken. Ein Jahr zuvor hatten sich noch 61 Prozent gegen die neue Technologie gewandt. 

Als Gründe gegen die Nutzung geben 52 Prozent an, dass sie fürchten, dass ihnen die Karte oder das mobile Gerät gestohlen werden könnte. 23 Prozent kennen sich eigenen Angaben zufolge nicht gut genug mit den Anwendungen aus. 20 Prozent sind auch der Ansicht, dass der Handel noch nicht auf kontaktlose Bezahlsysteme vorbereitet sei.

Immer mehr Menschen können sich zudem mit dem Gedanken anfreunden, Bargeld komplett abzuschaffen. 26 Prozent finden diese Idee gut. Vergangenes Jahr waren es noch 19 Prozent. Bei den Menschen unter 40 Jahren sind sogar 43 Prozent dafür. Insgesamt 74 Prozent fänden die Abschaffung von Bargeld hingegen "weniger" oder "gar nicht" gut.

Weitere Meldungen

G7-Länder wollen Digitalsteuer bis 2020 voranbringen

Trotz Bedenken der USA wollen die G7-Länder bis zum kommenden Jahr die Pläne für eine internationale Digitalsteuer  voranbringen. Die sieben großen Industrieländer verständigten

Mehr
EU-Kommission verhängt 240 Millionen Euro Geldbuße gegen US-Chiphersteller Qualcomm

Die Europäische Kommission hat den US-Chiphersteller Qualcomm wegen Dumping-Preisen bei Chips für Mobilfunkgeräte mit einer Geldbuße von 242 Millionen Euro belegt. Wie die

Mehr
EU-Kommission gibt Vodafone grünes Licht für Unitymedia-Übernahme

Die EU-Kommission hat dem Internetanbieter Vodafone die Übernahme der Kabelnetze von Unitymedia erlaubt. "Wir haben grünes Licht aus Brüssel", erklärte der Deutschland-Chef von

Mehr

Top Meldungen

Umfrage: Mehrheit hat Verständnis für Schwarzarbeit

Berlin - Zwei Drittel der Bundesbürger (65 Prozent) haben Verständnis dafür, wenn eine Privatperson jemanden ohne Rechnung beschäftigt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen

Mehr
Lufthansa fliegt wieder nach Kairo

Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat ihre Flüge nach Kairo wieder aufgenommen. Das teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Am Samstag hatte die Fluggesellschaft ihre Flüge in die

Mehr
Hitzewelle in Frankreich schmälert diesjährige Weinproduktion deutlich

Frankreich rechnet angesichts der Hitzewelle in diesem Sommer mit einem deutlichen Rückgang bei der Weinproduktion. Sie gehe im Vergleich zu 2018 voraussichtlich um sechs bis 13

Mehr