Wirtschaft

EuGH entscheidet über Klagen gegen Messstationen für Luftschadstoffe

  • AFP - 26. Juni 2019, 04:04 Uhr
Bild vergrößern: EuGH entscheidet über Klagen gegen Messstationen für Luftschadstoffe
Autos fahren an Messtation für Luftschadstoffe in Stuttgart vorbei
Bild: AFP

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilt heute, ob Gerichte Messstationen für Luftschadstoffe überprüfen und neue Stationen anordnen dürfen. Das Urteil könnte auch Einfluss auf neue Diesel-Fahrverbote in Deutschland haben.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilt heute (09.30 Uhr), ob Gerichte Messstationen für Luftschadstoffe überprüfen und neue Stationen anordnen dürfen. Das Urteil könnte auch Einfluss auf neue Diesel-Fahrverbote in Deutschland haben. Bei dem Verfahren streiten mehrere Einwohner der belgischen Region Brüssel-Hauptstadt sowie die Umweltorganisation ClientEarth mit der Regionalverwaltung darüber, ob ein ausreichender Luftqualitätsplan erstellt wurde. 

Die Generalanwältin des EuGH hat sich dafür ausgesprochen, dass Anwohner künftig auf die Errichtung von Messstationen klagen dürfen sollen. Falls die Richter dem Vorschlag folgen, könnten sich diverse deutsche Städte auf Klagen der Deutschen Umwelthilfe gefasst machen. Die DUH kritisiert aufgrund eigener Messungen, dass viele offizielle Stationen gar nicht an den am schlimmsten belasteten Punkten stünden und es deshalb noch mehr Fahrverbote geben müsste.

Weitere Meldungen

Verkehrsministerium verteidigt Abschluss der Maut-Verträge vor EuGH-Urteil

Das Bundesverkehrsministerium hat die Vertragsabschlüsse zur Einführung einer Pkw-Maut, die noch vor dem Gerichtsurteil aus Luxemburg erfolgt waren, verteidigt. Ein Abwarten des

Mehr
PepsiCo kauft südafrikanischen Lebensmittelhersteller Pioneer Foods

Der US-Lebensmittelkonzern PepsiCo drängt auf den afrikanischen Markt und kauft für umgerechnet knapp 1,6 Milliarden Euro den südafrikanischen Nahrungsmittelhersteller Pioneer

Mehr
BDI fordert in Klimadebatte Fördermittel für Gebäudesanierung und Öko-Kraftstoffe

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert in der Debatte um mehr Klimaschutz eine Ausweitung der Förderung für Gebäudesanierung und neue Technologien im

Mehr

Top Meldungen

Zuckerwirtschaft fürchtet um ihre Existenz

Berlin - Zuckerfabriken und Rübenbauern sehen ihre wirtschaftliche Zukunft bedroht. Hans-Jörg Gebhard, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ)

Mehr
Glyphosat-Klagen: Bayer-Aufsichtsrat sieht keine raschen Vergleiche

Leverkusen - Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und Aufsichtsrat bei dem Chemiekonzern Bayer, Reiner Hoffmann, rechnet nicht mit schnellen Vergleichen bei den

Mehr
DGB-Chef will Boni für Gewerkschaftsmitglieder

Berlin - Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, fordert Boni für Gewerkschaftsmitglieder. "Wir fordern, dass Firmen künftig bei Tarifabschlüssen Boni

Mehr