Brennpunkte

Eurofighter-Absturz: Luftwaffeninspekteur verteidigt Übungsflüge

  • dts - 26. Juni 2019
Bild vergrößern: Eurofighter-Absturz: Luftwaffeninspekteur verteidigt Übungsflüge
Eurofighter
dts

.

Berlin - Der Inspekteur der Luftwaffe, Ingo Gerhartz, hat Forderungen aus der Politik zurückgewiesen, nach dem Eurofighter-Absturz an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern die Übungsflüge über besiedeltem Gebiet einzustellen. Landes- und Bündnisverteidigung machten es "weiterhin notwendig, über dem realen Gebiet zu üben", sagte Gerhartz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben).

Die heutigen Kampfflugzeuge erforderten entsprechend dimensionierte Übungsräume. "Unter Berücksichtigung der Besiedelungsdichte in Deutschland wird sich daher ein Überfliegen von gänzlich unbewohntem Gebiet nicht darstellen lassen", so der Luftwaffeninspekteur weiter. Es würden viele Maßnahmen getroffen, um Kollisionen zu vermeiden, hob Gerhartz hervor und verwies auf die Einhaltung von Sicherheitsabständen und auf genaue Vorflugbesprechungen über die geplanten Manöver. "Da es sich um sehr komplexe Systeme handelt, lässt sich ein Risiko zwar minimieren, ein Restrisiko bleibt jedoch immer erhalten", sagte Gerhartz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Weitere Meldungen

Katalanische Separatistenführer zu langen Haftstrafen verurteilt

Madrid - Im Prozess gegen Führungspersönlichkeiten der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung hat Spaniens Oberster Gerichtshof mehrere Angeklagte zu langen Haftstrafen

Mehr
Fünf Festnahmen im Umfeld des Angreifers in Pariser Polizeipräsidium

Die französische Polizei hat am Montag fünf Menschen aus dem Umfeld des Angreifers festgenommen, der Anfang Oktober in einem Pariser Polizeipräsidium vier Polizisten erstochen

Mehr
Syrische Regierungstruppen auf dem Weg zur türkischen Grenze

Nach der Vereinbarung zwischen der Kurdenverwaltung und der Regierung in Damaskus befinden sich syrische Regierungstruppen auf dem Weg zur türkischen Grenze. Ein AFP-Reporter

Mehr

Top Meldungen

Verbraucherschützer fordern Mindestkriterien für regionale Produkte

Berlin - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert verbindliche Mindestkriterien für regionale Produkte. Es gebe einen "großen Wildwuchs bei der Werbung mit

Mehr
HDE warnt vor Folgen des Einzelhandelssterbens in Innenstädten

Berlin - Der Einzelhandelsverband HDE hat vor dramatischen Folgen des Sterbens von Einzelhandelsgeschäften in den Innenstädten gewarnt und mehr Unterstützung von der Politik

Mehr
Drogenbeauftragte fordert Außenwerbeverbot auch für E-Zigaretten

Berlin - Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), fordert, die Außenwerbung nicht nur für Tabakprodukte zu verbieten, sondern auch für jegliche

Mehr