Finanzen

Mit CFDs auf Währungen lässt sich vielfacher Nutzen aus Währungsveränderungen ziehen

  • Redaktion - 25. Juni 2019
Bild vergrößern: Mit CFDs auf Währungen lässt sich vielfacher Nutzen aus Währungsveränderungen ziehen
@ Pexels (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Insbesondere seit dem Zeitpunkt, seit dem die Konjunkturentwicklung in Europa, Asien und den USA zeitlich auseinanderdriftet, denken Anleger über weiteres Wertzuwachspotenzial für ihr Depot nach.

Insbesondere auch deshalb, weil die Zinsen weltweit gesunken sind und deshalb die klassische Methode "Anleihe kaufen und zehn Jahre warten" nicht mehr für Kaufkraftgewinn der Geldanlage sorgen kann.

Währungshandel bzw. CFDs können die langfristig orientierte Aktienanlage um eine kurzfristig wirksame Komponente ergänzen. Wer dabei die Risikostreuung nicht vergisst und die Wirtschaftsnachrichten in eine Handelsstrategie umsetzet, der kann die Nase vorn haben.

Mit dem Forex-Broker lassen sich die Meldungen des Tages in Erträge ummünzen

Wenn Sie einen der großen Nachrichtensender wie ntv oder Welt ansehen, dann wird Ihnen auffallen: In fast jedem Block, der mit Wirtschaft und Börse zu tun hat, wird mindestens ein Währungspaar (wie beispielsweise der Wechselkurs USD/Euro) angesprochen. Ebenso berichten die Tageszeitungen und Online-Dienste ausführlich über Wechselkurse und Einflussfaktoren.

Neben Schwankungen, die nicht erklärbar scheinen, gibt es immer wieder größere Ereignisse, die von den Anlegern zu Gewinnen genutzt werden. Die Termine für die Veröffentlichung von Konjunkturdaten und Stimmungsbarometern sind vorab bekannt, so dass Sie sich als Anleger eine Meinung bilden können.

Würden Sie eine ausufernde US-Staatsverschuldung oder einen Einbruch der dortigen Wirtschaftsleuistuing im Vergleich zum Euro-Raum prognostizieren, so könnten Sie ein Anlagevehikel suchen und finden, welches genau diese Wertentwicklung in Gewinne umwandelt. Weil es auf der anderen Seite des Kontraktes einen "Market Maker" oder einen Anleger gibt, der die entgegengesetzte Meinung hat und daraus Erträge ableiten möchte.

Da diese Transaktion relativ schnell und gebührensparend durchgefürhrt werden sollte, empfehlen sich Instrumente, die eine höhere Wertschwankung als die Währung an sich realisieren können. Bei CFDs (Certificates of difference) erhält der Anleger das Anrecht auf die Wertveränderung beispielsweise einer Währung mit einem Hebel.

Wenn der Hebel 1:20 wäre, dann würden Sie mit 100 Euro Investitionssumme so viel Wertveränderung realisieren können wie einer Wertschwankung der Währung bei einem Investment von 2.000 Euro entspricht.

Wie Sie einen guten Broker erkennen: Auf den Spread zwischen Währungs-Verkauf und Ankauf kommt es an

Einen ersten Hinweis darauf wie günstig Kauf und Verkauf von Währungen sind, finden Sie in den "Nachkommastellen",die zum Währungskurs angegeben werden. Eines der häufigsten Währungspaare Euro/USD wird mit bis zu vier Nachkommastellen gehandelt. Die Vorauswahl zu einem guten CFD-Broker könnte auf Basis der beiden Kriterien des Spreads zwischen An- und Verkauf sowie der Häufigkeit der Kursstellung erfolgen.

Die Kursänderungen der Währungspaare erfolgen relativ schnell, da der Währungshandel ein enormes Volumen hat und neben Transaktionen zur Realisierung von Wertschwankungen auch Währungen getauscht werden, deren Basis ein Export- oder Importauftrag von Waren und Dienstleistungen ist.

Auch kleinere Meldungen über die Wirtschaftslage, mögliche Zinsänderungen oder auch politische Spannungen werden dank der niedrigen Mindestschwankungen sofort in Kursveränderungen umgesetzt. Der von den Währungshändlern dafür genutzte Begriff lautet PIP: Diese kryptisch klingende Abkürzung steht für Prozentpunkt in Punkt, wie das Angebot von Libertex berichtet. USD/Euro ändert sich beispielsweise in der vierten Nachkommastelle, beim Währungspaar sind die Kursänderungen in der zweiten Nachkommastelle möglich.

Wie viel Schwankungspotenzial eine Währung hat, können Sie in verschiedenen der bekannten Online-Angebote nachsehen. Entweder durch die Navigation über Währungen und dann zu den gewünschten Währungen oder auch durch die Eingabe einer Wertpapierkennnummer. EUR/USD würden Sie über die Eingabe der WKN 965275 erreichen, EUR/JPY (Japanische Yen) über die WKN 965262.

Weitere Meldungen

Häufige Fehler im Devisenhandel und wie man sie vermeidet

Hier sind 10 Tipps für Anfänger: Research-Broker

Der Forex-Markt wird an der "Interbank" gehandelt, d.h. es gibt keinen zentralen

Mehr
So stark verändert Bitcoin die E-Commerce-Landschaft

Ein Hauptgrund dafür, dass immer mehr Online-Shops Bitcoin entgegennehmen und Kunden immer öfter mit der Kryptowährung bezahlen, ist der schnelle Transfer. Eine

Mehr
Warum Unternehmer eine Anlagenberatung brauchen

Bei der Berücksichtigung der Kunden sollten Beratungsfirmen wissen, dass ganz besonders die Unternehmer hier in den Vordergrund rücken. Dies ist besonders darauf zurückzuführen,

Mehr

Top Meldungen

SPD-Konzept zur Vermögensteuer: Beifall von der Linkspartei

Berlin - Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, hat das SPD-Konzept zur Wiedereinführung einer Vermögensteuer grundsätzlich gutgeheißen. "Dass die SPD auch endlich

Mehr
Ex-Steuerabteilungsleiter will Soli-Abschaffung ab 2020

Berlin - Der frühere Abteilungsleiter Steuern im Bundesfinanzministerium, Michael Sell, hält die Erhebung des Soli ab dem kommenden Jahr "in jeder Form für nicht gerichtsfest".

Mehr
EZB-Entscheid: Bundesbankpräsident warnt vor "Aktionismus"

Frankfurt/Main - Knapp drei Wochen vor der mit Spannung erwarteten Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) über mögliche weitere Zinssenkungen oder Anleihekäufe hat

Mehr