Gesundheit

Mehr als 150 Kinder in Indien an Gehirnentzündungen gestorben

  • AFP - 24. Juni 2019, 17:41 Uhr
Bild vergrößern: Mehr als 150 Kinder in Indien an Gehirnentzündungen gestorben
Mehr als 150 Kinder in Indien an Gehirnentzündung gestorben
Bild: AFP

Im Norden Indiens sind mehr als 150 Kinder an Gehirnentzündungen gestorben. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden vom Montag kamen 152 Kinder in der armen Provinz Bihar ums Leben, davon 131 in zwei Krankenhäusern in Muzaffarpur.

Im Norden Indiens sind mehr als 150 Kinder an Gehirnentzündungen gestorben. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden vom Montag kamen 152 Kinder in der armen Provinz Bihar ums Leben, davon 131 in zwei Krankenhäusern in Muzaffarpur. Das oberste Gericht Indiens forderte die Regierung auf, ihre Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung der Krankheit vorzulegen. Anwälte der Provinz sagten dagegen, die Epidemie sei mittlerweile unter Kontrolle.

Wissenschaftlern zufolge könnte die Enzephalitis auf einen Giftstoff in Litschi-Kerne zurückzuführen sein. Bei unterernährten Kindern ändert das Gift die Produktion von Glukose im Organismus und sorgt für Unterzuckerungen.

In der Region kommt es jedes Jahr zwischen Mai und Juli, der Erntezeit für Litschis, zu ähnlichen Fällen. Die erkrankten Kinder leiden rasch an hohem Fieber, Krämpfen und Erbrechen. Ohne rechtzeitige medizinische Behandlung ist das Leben in Gefahr. In den vergangenen Jahren starben mehr als 1350 Kinder in Bihar an Gehirnentzündungen.

Weitere Meldungen

Heavy Metal: Ohren zu und durch


Im Sommer sind überall in Deutschland große Musik-Festivals angesagt. Und das Schöne: Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, von der Volksmusik bis hin zu Heavy Metal.

Mehr
Blase am Fuß: Das sollten Sie tun?


Blasen am Fuß verschonen auch geübte Ausdauersportler nicht. Und wenn sie einmal da sind, machen sie jeden Schritt zu einer echten Leidenstour. Was also tun?Wenn der Fuß

Mehr
Vorsicht Nebenwirkungen


Medikamente sind für viele erkrankte Menschen so etwas wie der letzte Strohhalm. Doch es ist auch Vorsicht geboten: Denn wenn ein Patient ein vom Arzt verordnetes

Mehr

Top Meldungen

Umfrage: Mehrheit hat Verständnis für Schwarzarbeit

Berlin - Zwei Drittel der Bundesbürger (65 Prozent) haben Verständnis dafür, wenn eine Privatperson jemanden ohne Rechnung beschäftigt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen

Mehr
Lufthansa fliegt wieder nach Kairo

Frankfurt/Main - Die Lufthansa hat ihre Flüge nach Kairo wieder aufgenommen. Das teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Am Samstag hatte die Fluggesellschaft ihre Flüge in die

Mehr
Hitzewelle in Frankreich schmälert diesjährige Weinproduktion deutlich

Frankreich rechnet angesichts der Hitzewelle in diesem Sommer mit einem deutlichen Rückgang bei der Weinproduktion. Sie gehe im Vergleich zu 2018 voraussichtlich um sechs bis 13

Mehr