Wirtschaft

Ifo-Präsident: Politik muss mehr in Strominfrastruktur investieren

  • dts - 24. Juni 2019, 14:20 Uhr
Bild vergrößern: Ifo-Präsident: Politik muss mehr in Strominfrastruktur investieren
Stromtankstelle für E-Auto
dts

.

München - Ifo-Präsident Clemens Fuest hat die Politik aufgefordert, den Ausbau der Strominfrastruktur voranzutreiben, um so auch den Besitz von Elektroautos attraktiver zu machen. Es müsse mehr Ladesäulen in der Stadt geben, sagte Fuest am Montag dem Fernsehsender n-tv.

Zudem müsse die Infrastruktur in den Ballungszentren auf den flächendeckenden Einsatz von Elektroautos vorbereitet werden. "Denn vor allem da liegt die Zukunft der Elektromobilität." Die Stromleitungen seien aktuell "überhaupt nicht darauf vorbereitet", flächendeckend Elektroautos zu haben, so Fuest weiter. Kaufprämien für Elektroautos sieht er allerdings kritisch.


Weitere Meldungen

Altmaier will Ausbau der Windenergie "bürgerverträglich gestalten"

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will im Streit um den Ausbau der Windenergie zugleich Hindernisse bei Genehmigungen abbauen und auf die Bedenken der Bevölkerung

Mehr
VW baut ID.3 auch in Dresden


VW macht den Standort Dresden "zukunftsfest". Und zwar durch eine weitreichende Entscheidung: Außer in Zwickau soll der künftige Stromer ID.3 auch in der Gläsernen

Mehr
Cyber-Attacken: Bedrohung für die Autobranche


Die weltweit tätige Expertenorganisation Dekra kämpft für digitale Sicherheit. Aus diesem Grund hat die Dekra jetzt eine Vereinbarung mit Argus Cyber Security getroffen.

Mehr

Top Meldungen

Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe stagniert

Wiesbaden - Der preisbereinigte Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe ist im September 2019 saison- und kalenderbereinigt auf dem Niveau des Vormonats geblieben. Dabei gingen

Mehr
Zahl der Unternehmensinsolvenzen gestiegen

Wiesbaden - Die Zahl der Unternehmenspleiten in Deutschland ist im August 2019 gestiegen. Im achten Monat des Jahres meldeten die deutschen Amtsgerichte 1.626

Mehr
Entwicklungsminister fordert mehr Mut für Afrika-Investitionen

Berlin - Die deutschen Unternehmer könnten aus Sicht von Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) bei Investitionen in Afrika mutiger sein. "Es liegt jetzt an der Wirtschaft, die

Mehr