Wirtschaft

Studie: Schlechtere Bewertungen für Familienunternehmen

  • dts - 20. Juni 2019, 12:25 Uhr
Bild vergrößern: Studie: Schlechtere Bewertungen für Familienunternehmen
Büro-Hochhaus
dts

.

Berlin - Unternehmen, die sich mehrheitlich in Familienbesitz befinden, werden laut einer aktuellen Studie als schlechtere Arbeitgeber wahrgenommen. Das ergab eine Studie der Ökonomen Michael Graffius von der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und Christopher Hansen von der Uni Trier in Kooperation mit dem Arbeitgeber-Bewertungsportal Kununu, über die das Magazin "Zeit für Unternehmer" in seiner neuen Ausgabe berichtet.

Analysiert wurden 198.000 Bewertungen, die Mitarbeiter auf Kununu rund 800 größeren Firmen gegeben haben. Diese Firmen befinden sich mehrheitlich im Besitz von Familien und weisen mindestens ein Familienmitglied im Management auf. Im Schnitt bewerteten die Mitarbeiter Familienunternehmen mit 3,22 von 5 Punkten, Nicht-Familienunternehmen hingegen mit 3,37 von 5 Punkten deutlich besser, heißt es in der Studie der beiden Forscher. Auch in allen Einzelkategorien hätten die Familienunternehmen schlechter abgeschnitten.

Besonders groß sei der Abstand zu den Nicht-Familienunternehmen in den Kategorien Gehalt, Gleichberechtigung und Vorgesetztenverhalten gewesen, heißt es in der Studie, über die das Magazin "Zeit für Unternehmer" berichtet.

Weitere Meldungen

Wohnungswirtschaft kritisiert Grünen-Beschluss zu Enteignungen

Berlin - Die Wohnungswirtschaft hat den Beschluss des Grünen-Parteitages kritisiert, Immobilienkonzerne notfalls zu enteignen. "Ein zu leichtfertiger Umgang mit dem Thema

Mehr
Bahn verzichtet zum Fahrplanwechsel auf Preiserhöhung

Berlin - Die Deutschen Bahn wird zum Fahrplanwechsel 2019/2020 auf die übliche Preiserhöhung verzichten. Das bestätigte ein DB-Sprecher der "Bild" (Samstagsausgabe). Die

Mehr
Grünen-Politiker Bayaz: "Wir wollen keinen Systemwechsel"

Bielefeld - Zum Start des Bundesparteitags der Grünen in Bielefeld wirbt der Leiter des Grünen-Wirtschaftsbeirats, Danyal Bayaz, für eine klare Positionierung seiner Partei zur

Mehr

Top Meldungen

Studie: Arbeitnehmer nutzen Brückenteilzeit kaum

München - Die 2019 eingeführte Brückenteilzeit sollte Arbeitnehmern ermöglichen, vorübergehend in Teilzeit zu gehen und danach auf eine Vollzeitstelle zurückzukehren. Doch knapp

Mehr
Scholz will Ehrenamt finanziell mehr belohnen

Berlin - Bei der Reform des Gemeinnützigkeitsrechts zeigt sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) großzügig. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe.

Mehr
Altmaier bleibt bei Bauverboten für Windkraftanlagen hart

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) bleibt im Streit um Bauverbote für Windkraftanlagen im Abstand von weniger als 1.000 Metern hart. "Energiewende und

Mehr