Motor

Artur Martins wird Vice President Global Brand & Marketing von Kia

  • ampnet - 19. Juni 2019, 12:20 Uhr
Bildergalerie: Artur Martins wird Vice President Global Brand & Marketing von Kia
Artur Martins. Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

.


Artur Martins (45) ist von Kia zum Vice President Global Brand & Marketing ernannt worden. Der Portugiese verantwortete bisher das Marketing und die Produktplanung für den europäischen Markt. Am Kia-Hauptsitz in Seoul wird er künftig auf globaler Ebene die Entwicklung der Marke steuern.

Martins verfügt über umfassende internationale Erfahrung in der Automobilbranche. Er war fast zwei Jahrzehnte in verschiedenen Positionen für Volkswagen, Toyota und Fiat tätig, ehe er 2014 zu Kia Motors Europe wechselte.

Mit Martins hat der koreanische Hersteller einen weiteren Europäer ins Topmanagement berufen. Designer Peter Schreyer war 2013 als erster Nicht-Koreaner zu einem der Präsidenten der Kia Motors Corporation ernannt worden. Mit Luc Donckerwolke hat seit Ende 2018 ein weiterer Europäer eine führende Position in der Hyundai Motor Group inne, zu der Kia gehört. Und ebenfalls 2018 wurde Albert Biermann, der seit 2015 die Hochleistungsmodelle der Marken betreute, als erster Nicht-Koreaner zum Entwicklungschef des Konzerns ernannt. (ampnet/jri)

Weitere Meldungen

Als Ford in die Mondlandung investierte

"The Eagle has landed" - dies waren die ersten Worte des Astronauten Neil Armstrong, nachdem Apollo 11 auf der Mondoberfläche aufgesetzt hatte. In diesem Moment brach im

Mehr
Skoda sponsert die Kassel Huskies

Skoda Deutschland übernimmt von VW die Aktivierung des Sponsorings beim Eishockey-Club Kassel Huskies. Im Heimatland Tschechien wird Eishockey als Nationalsport Nummer eins

Mehr
Einfallsreichtum der Automobil-Ingenieure bleibt ungebrochen

Das Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach bewertet seit 2005 die Innovationen globaler Automobilhersteller. Für das Jahr 2018/19 wurden insgesamt 1329

Mehr

Top Meldungen

Glyphosat-Klagen: Bayer-Aufsichtsrat sieht keine raschen Vergleiche

Leverkusen - Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und Aufsichtsrat bei dem Chemiekonzern Bayer, Reiner Hoffmann, rechnet nicht mit schnellen Vergleichen bei den

Mehr
DGB-Chef will Boni für Gewerkschaftsmitglieder

Berlin - Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, fordert Boni für Gewerkschaftsmitglieder. "Wir fordern, dass Firmen künftig bei Tarifabschlüssen Boni

Mehr
DIHK sieht trotz Konjunktureintrübung keinen Grund zur "Panik"

Trotz Anzeichen einer Eintrübung der Konjunktur hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vor "Panik" gewarnt. "Die Konjunktur in Deutschland steht unter Druck",

Mehr