Lifestyle

SPD-Parteivorsitz: Schwesig rechnet mit vielen Bewerbern

  • dts - 17. Juni 2019, 20:57 Uhr
Bild vergrößern: SPD-Parteivorsitz: Schwesig rechnet mit vielen Bewerbern
Manuela Schwesig
dts

.

Berlin - Die kommissarische SPD-Chefin Manuela Schwesig rechnet mit vielen Kandidaten für den Parteivorsitz. "Ich bin sehr sicher, dass sich am Ende viel mehr finden, die ein Interesse daran haben", sagte sie am Montagabend dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Schwesig fügte hinzu, sie bedaure es, dass der SPD-Vorsitz zurzeit wie etwas wirke, das keiner wolle. "Das ist nicht etwas, was es bei Rudis Resterampe gibt", sagte sie. Die SPD sei "die älteste, stolzeste Partei mit einer unglaublichen Geschichte". Schwesig, die eine eigene Kandidatur als Parteichefin unter Verweis auf ihre Aufgaben als Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern ablehnt, sagte: "Deswegen darf jede und jeder, der diese Partei führen darf, sehr stolz sein. Das ist eine große Ehre."

Die kommissarische Parteichefin sagte, sie sei "offen für eine Doppelspitze" und befürworte eine starke Beteiligung der Mitglieder bei der Suche nach der neuen Führung.

Weitere Meldungen

Trump empfängt legendäre Apollo-11-Astronauten Collins und Aldrin

Zum 50. Jahrestag der Mondlandung hat US-Präsident Donald Trump die beiden noch lebenden Apollo-11-Astronauten Michael Collins und Buzz Aldrin im Weißen Haus empfangen. Bei der

Mehr
NRW-Gesundheitsminister hält Krankenhausschließungen für angebracht

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hält Krankenhausschließungen für angebracht. "Es ist wahr, dass wir in Ballungszentren

Mehr
Bundesländer gegen Pläne zur Zentralisierung von Verfassungsschutz

Berlin - Die Bundesländer stemmen sich gegen Pläne des Bundesinnenministeriums (BMI), die Befugnisse des Verfassungsschutzes zu zentralisieren und damit ihren Einfluss zu

Mehr

Top Meldungen

Frankreichs Finanzminister fordert neuen Wachstumspakt für Europa

Paris - Der französische Finanzminister Bruno Le Maire hat die künftige Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, aufgefordert, Europa wirtschaftlich und politisch zu

Mehr
Bericht: Draghi will Kurs der EZB lockern

Frankfurt/Main - In den letzten Monaten seiner Amtszeit will EZB-Präsident Mario Draghi seiner Nachfolgerin Christine Lagarde den Start erleichtern. Das berichtet das

Mehr
Bericht: Thyssenkrupp-Chef kündigt Sparpaket an

Essen - In einem Brandbrief an die Mitarbeiter hat der Vorstandsvorsitzende von Thyssenkrupp, Guido Kerkhoff, am Freitag vergangener Woche laut eines Medienberichts ein fast

Mehr