Motor

Stauprognose: Großes Gedränge auf den Autobahnen

  • ampnet - 18. Juni 2019, 10:00 Uhr
Bild vergrößern: Stauprognose: Großes Gedränge auf den Autobahnen
Stau auf der Autobahn. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

.

Auf Deutschlands Fernstraßen herrscht am kommenden Wochenende (21.-23.6.2019) Hochbetrieb. Wegen Fronleichnam (Feiertag am Donnerstag, 20. Juni, in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, in Teilen Sachsens und Thüringens sowie im Saarland) starten einige Autofahrer schon am Mittwochnachmittag ins verlängerte Wochenende.

Am selben Tag fällt der Startschuss für die Sommerferien. Berlin und Brandenburg sind die ersten Bundesländer, in denen die Schulen schließen. Gegen Ende des langen Wochenendes kommen die baden-württembergischen und bayerischen Pfingsturlauber aus den Ferien zurück.

Der ADAC sieht großes Gedränge in beiden Fahrtrichungen vor allem auf folgenden Routen voraus: Fernstraßen zur Nord- und Ostsee, A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Lübeck, A 1 / A 3 /A 4 Kölner Ring, A 2 Dortmund - Hannover - Berlin, A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln, A 4 Erfurt - Dresden - Görlitz, A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck, A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, A 7 Hamburg - Flensburg und A 7 Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg - Hannover, A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe, A 9 Berlin - Nürnberg - München, A 10 Berliner Ring, A 24 Berlin - Hamburg, A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen und A 81 Singen - Stuttgart, A 93 Kufstein - Inntaldreieck, A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen, A 96 Lindau - München und A 99 Umfahrung München.

Auf der Inntalautobahn A 93 finden am Freitag Lkw-Blockabfertigungen statt, die sich auch auf den Verkehr auswirken. Auf den Hauptdurchgangsrouten des benachbarten Auslands - inklusive der Autobahnen und Küstenstraßen in Kroatien und Slowenien - werden die Kolonnen auch immer länger. An den bayerischen Übergängen Suben (A 3), Walserberg (A 8) und Kiefersfelden (A 93) sollte ein Zeitpolster von circa einer Stunde eingeplant werden. (ampnet/Sm)

Weitere Meldungen

Skoda sponsert die Kassel Huskies

Skoda Deutschland übernimmt von VW die Aktivierung des Sponsorings beim Eishockey-Club Kassel Huskies. Im Heimatland Tschechien wird Eishockey als Nationalsport Nummer eins

Mehr
Einfallsreichtum der Automobil-Ingenieure bleibt ungebrochen

Das Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach bewertet seit 2005 die Innovationen globaler Automobilhersteller. Für das Jahr 2018/19 wurden insgesamt 1329

Mehr
Ratgeber: Kinder und Jugendliche im Auto richtig angurten

Jeden Tag kommen weltweit rund 300 Kinder unter 15 Jahren bei Verkehrsunfällen ums Leben. In Deutschland ist die Zahl der getöteten Kinder 2018 auf 79 gestiegen (2017: 61) und

Mehr

Top Meldungen

Frankreichs Finanzminister fordert neuen Wachstumspakt für Europa

Paris - Der französische Finanzminister Bruno Le Maire hat die künftige Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, aufgefordert, Europa wirtschaftlich und politisch zu

Mehr
Bericht: Draghi will Kurs der EZB lockern

Frankfurt/Main - In den letzten Monaten seiner Amtszeit will EZB-Präsident Mario Draghi seiner Nachfolgerin Christine Lagarde den Start erleichtern. Das berichtet das

Mehr
Bericht: Thyssenkrupp-Chef kündigt Sparpaket an

Essen - In einem Brandbrief an die Mitarbeiter hat der Vorstandsvorsitzende von Thyssenkrupp, Guido Kerkhoff, am Freitag vergangener Woche laut eines Medienberichts ein fast

Mehr