Lifestyle

Fall Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremer Tat aus

  • dts - 17. Juni 2019, 16:22 Uhr

.

Kassel - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Kassel: Fall Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremer Tat aus. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits.

Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet.

Weitere Meldungen

So funktioniert effizientes Heizen


In der kalten Jahreszeit rauchen die Schornsteine. Klar: Viele Menschen lieben es mollig warm. Und da laufen die Heizungen auf Hochtouren. Doch wie energieeffizient ist

Mehr
Industrie investiert kräftig


Im Jahr 2018 haben die deutschen Industrieunternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten 68,4 Milliarden Euro in Sachanlagen investiert. Zu den Sachanlagen zählen

Mehr
Darum sind die Deutschen beim Sparen irrational


Die Sparsamkeit der Deutschen ist bekannt. "Geiz ist geil" - das Motto muss man nicht gut finden, doch es gibt nicht viele Nationen, die dieses Motto so ausleben wie die

Mehr

Top Meldungen

Grünen-Politiker Bayaz: "Wir wollen keinen Systemwechsel"

Bielefeld - Zum Start des Bundesparteitags der Grünen in Bielefeld wirbt der Leiter des Grünen-Wirtschaftsbeirats, Danyal Bayaz, für eine klare Positionierung seiner Partei zur

Mehr
Studie: Arbeitnehmer nutzen Brückenteilzeit kaum

München - Die 2019 eingeführte Brückenteilzeit sollte Arbeitnehmern ermöglichen, vorübergehend in Teilzeit zu gehen und danach auf eine Vollzeitstelle zurückzukehren. Doch knapp

Mehr
Scholz will Ehrenamt finanziell mehr belohnen

Berlin - Bei der Reform des Gemeinnützigkeitsrechts zeigt sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) großzügig. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe.

Mehr