Technologie

Immer mehr lineares Fernsehen über Internet-Stream

  • dts - 15. Juni 2019, 17:44 Uhr
Bild vergrößern: Immer mehr lineares Fernsehen über Internet-Stream
Kaputte Fernseher in einem Container
dts

.

Berlin - Die Möglichkeiten, lineares Fernsehen über Internet-Stream zu sehen, nehmen zu - nicht nur zur Freude der alteingesessenen Platzhirsche. Der Internetfernsehanbieter Zattoo stört sich am neuen Streamingdienst Joyn von ProSiebenSat.1, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS).

"Joyn wird zunächst kein Konkurrent für Netflix sein, aber für alle TV-Verbreiter inklusive uns", sagte Zattoo-Manager Jörg Meyer der Zeitung. Joyn soll am Dienstag starten und ist vorerst kostenlos. Auf Zattoo sind viele der Inhalte jedoch gegen Gebühr zu sehen. Als Hauptkonkurrenten sieht Meyer allerdings Magenta TV von der Deutschen Telekom.

Das Programm ist auch für alle Nicht-Telefonkunden der Telekom erhältlich und kostet mit ähnlichem Programm weniger als Zattoo. "Magenta TV ist ein hochkompetitives Produkt, aber bei dem aktuellen Preis bezweifle ich, dass die Telekom mit dem TV-Streaming Angebot an sich Geld verdient", sagte Meyer der FAS.

Weitere Meldungen

Bundesregierung verzichtet auf Verbot chinesischer 5G-Technik

Berlin - Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei darf Komponenten für das gesamte deutsche 5G-Netz liefern. Das geht aus dem aktuellen Entwurf zu den Sicherheitsanforderungen

Mehr
Thüringer Verfassungsschutzchef für Geheimdienstkooperation im Netz

Erfurt - Der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer, hat sich für eine Zusammenarbeit der Inlandsgeheimdienste des Bundes und der Länder ausgesprochen, um

Mehr
Bundesregierung kritisiert Facebooks Verschlüsselungspläne

Berlin - Die Bundesregierung hat Facebook wegen seiner Verschlüsselungspläne für die eigenen Messenger-Dienste kritisiert. Auf Anfrage der "Welt am Sonntag" äußerte sich das

Mehr

Top Meldungen

Verbraucherschützer fordern Mindestkriterien für regionale Produkte

Berlin - Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert verbindliche Mindestkriterien für regionale Produkte. Es gebe einen "großen Wildwuchs bei der Werbung mit

Mehr
HDE warnt vor Folgen des Einzelhandelssterbens in Innenstädten

Berlin - Der Einzelhandelsverband HDE hat vor dramatischen Folgen des Sterbens von Einzelhandelsgeschäften in den Innenstädten gewarnt und mehr Unterstützung von der Politik

Mehr
Drogenbeauftragte fordert Außenwerbeverbot auch für E-Zigaretten

Berlin - Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), fordert, die Außenwerbung nicht nur für Tabakprodukte zu verbieten, sondern auch für jegliche

Mehr