Lifestyle

Franco Zeffirelli ist tot

  • dts - 15. Juni 2019, 15:25 Uhr

.

Anzeige

Rom - Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ist tot. Er starb laut übereinstimmenden Medienberichten am Samstag in Rom im Alter von 96 Jahren.

1946 kam Zeffirelli zu der Theatertruppe von Luchino Visconti, der großen Einfluss auf ihn hatte. Seit den 1950er-Jahren wurde er als Bühnenregisseur für Opern bekannt. Zeffirelli war unter anderem an der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper, der Metropolitan Opera, der Arena di Verona und der Comédie-Française tätig. Seinen ersten Kinofilm "Camping" inszenierte er im Jahr 1958.

Als Filmregisseur wurde Zeffirelli gegen Ende der 1960er-Jahre durch zwei Shakespeare-Verfilmungen bekannt. Im Jahr 1967 inszenierte er "Der Widerspenstigen Zähmung", ein Jahr später "Romeo und Julia". Für "Romeo und Julia" erhielt Zeffirelli eine Oscar-Nominierung für die Beste Regie. Zudem erhielt er 1982 eine weitere Oscar-Nominierung für "La Traviata" für das beste Szenenbild.

Zuletzt inszenierte der Regisseur im Jahr 1996 "Jane Eyre" und den Kinofilm "Tee mit Mussolini", der im Jahr 1999 erschien, sowie 2002 das Filmdrama "Callas Forever". Zeffirelli wurde im Jahr 2004 mit dem britischen Verdienstorden Knight Commander of the Order of the British Empire (KBE) ausgezeichnet.

Weitere Meldungen

Cocktail-Hitparade: Sex on the Beach vor Aperol Spritz


Nicht nur Wein und Bier sind hierzulande beliebt. Immer häufiger darf es auch ein Cocktail sein. Ob fruchtig, sahnig oder hochprozentig - die Auswahl in den Bars ist groß.

Mehr
Rückgang bei der Tabak-Steuer


19,1 Milliarden Zigaretten mit einem Verkaufswert von 5,8 Milliarden Euro wurden im zweiten Quartal 2019 versteuert. Das klingt nach viel und ist es auch tatsächlich -

Mehr
Verteidigungsministerin von der Leyen tritt Mittwoch zurück

Berlin - Ursula von der Leyen (CDU) will am Mittwoch als Verteidigungsministerin zurücktreten. Dabei sei ihre Entscheidung unabhängig davon, ob sie zur neuen

Mehr

Top Meldungen

Lagarde tritt als IWF-Chefin zurück

Washington - Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat ihren Rücktritt angekündigt, um sich auf ihre Kandidatur für das Amt der Präsidentin der

Mehr
Berlin will Ende türkischer Gasbohrungen in Hoheitsgewässern Zyperns

Berlin - Im Streit um türkische Erdgasbohrungen in den Hoheitsgewässern Zyperns hat die Bundesregierung am Dienstag den Ton gegenüber Ankara verschärft. "Die Bundesregierung ruft

Mehr
Vodafone startet erstes 5G-Netz in Deutschland

Der Mobilfunkanbieter Vodafone öffnet als erster Betreiber in Deutschland das 5G-Netz für private Nutzer. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, aktivierte Deutschland-Chef

Mehr